Marianne Martines

CD-Neuerscheinung

Die Basler Cembalistin Nicoleta Paraschivescu hat das Cembalo-Konzert E-Dur von Marianne Martines erstmals auf CD eingespielt. Auf der CD zu hören sind außerdem die Ouverture in C, die Kantate "Il primo amore", die A-Dur-Sonate sowie die Arie "Berenice, ah che fai?" von Marianne Martines.

Die Präsentation der CD findet am 11. März 2012 in Zürich statt.

Die CD ist ab Februar im Handel erhältlich

Matinee bei Martines

Es gehört zu den Glücksfällen der Musikwissenschaft, wenn bislang unbekannte Werke eines Komponisten oder einer Komponistin wieder auftauchen: Noten, die niemand in die Hand nimmt, um sie zu spielen, zu drucken, zu verlegen, sind stumm. Ein besonderer Glücksfall stellt das Wiederauffinden eines Cembalo-Konzerts der Wiener Komponistin Marianne Martines (1744-1812) dar, die in jungen Jahren bei Joseph Haydn Cembalo-Unterricht hatte, und zu den international bewunderten und anerkannten Tonsetzern ihrer Zeit gehörte. Von Kaiserin Maria Theresia gefördert, von Wolfgang Amadeus Mozart als Duopartnerin am Klavier hochgeschätzt und mit wichtigen Preisen ausgezeichnet, lebte Martines in Wien und komponierte neben einer großen Zahl an Kirchenmusik auch für ihren eigenen musikalischen Salon. Unter diesen Kompositionen sollen, so ein zeitgenössisches Lexikon, 12 Cembalo-Konzerte gewesen sein. Neun Konzerte für jenes Instrument, auf dem die Komponistin so brillant zu spielen wusste, galten bislang als verschollen. Nun ist ein frühes, 1766 entstandenes Konzert in E-Dur von Martines aufgetaucht, das im Rahmen des Gesprächskonzertes aufgeführt wird.

Programm

  • Marianne Martines: Konzert für Cembalo und Streicher in E-Dur (1766) (Herausgegeben von Melanie Unseld, editio princeps)
  • Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 1 Nr. 6 (Bearbeitung für Laute und Streicher von Joseph Haydn)
 

Matinee

Ort: Oldenburgisches Staatstheater, Kleines Haus
Zeit: Sonntag, 11.10.2009, 11.15 Uhr
Es spielen: Karl Ernst Went (Cembalo) und Mitglieder des Barockorchesters Concerto Farinelli (Hannover), Leitung: Volker Mühlberg
Sprecher: Manuel Fürstenberg

Durch die Matinee führt Prof. Dr. Melanie Unseld