Fachpraktische Prüfungen

Im Bachelor und in den Master-Studiengängen sind im Fach Musik unterschiedlich viele Fachpraktische Prüfungen abzulegen. Die genaue Anzahl und die inhaltlichen Anforderungen sind den einzelnen Studien- und Prüfungsordnungen zu entnehmen.

Die MA-Education Studierenden bitte auch die  MA VO von 11 /2007 lesen. Dort findet man Studieninhalte und -kompetenzen formuliert, natürlich sehr umfassend und hoch gesteckt!

Im WS 2014/15 finden die FPs vorrangig in der letzten Semesterwoche, also vom 2.1. - 5.2.2015 statt. Die Anmeldung zu den einzelnen Teilprüfungen soll in den dazu eingerichteten Kursen direkt bei der Kursleitung erfolgen. Nur zu den Instrumental- und Gesangsprüfungen in den Masterstudiengängen bitte direkt bei mir anmelden, da diese mit 2 PrüferInnen abgenommen werden. Alle anderen FP-Teilprüfungen werden von 1 PrüferIn betreut, die in der Regel auch die Kursleitung ist.

Fragen zur FP-Organisation und zu den Inhalten der Teilprüfungen gerne an mich persönlich während der Sprechstundenzeit oder via e-mail. 

 

 FP – Leitlinien für MA-Education  im Institut für Musik OL     Stand: 17.5.2011

Anforderungen in den einzelnen Fachpraktischen Prüfungen der MA Education Studiengänge:

1.     MA  GH / R:  30 min.  Prüfung instrumental und vokal

2.     MA  SoPäd:  30 min. Prüfung instrumental und vokal

3.     MA  Gym:    30 min.   Prüfung instrumental

                         20 min. Prüfung vokal

 

 FP-Inhalt

SoPäd

GH / R

Gym

Improvisation voc./instr.

 

 X

X

 

Klavier

(Percussion erwünscht)

X

X

Gitarre

X

X

X

 

Vom Blatt voc./ instr

 

X

X

 

Schulpraxis Klavier

Evtl. Percussion

X

X

 

1 Instr.  höheres Niveau

 

X

X

 

Sprechen

X

X

 

X

Singen

X

X

 

X

 

 

 

 

 

Die Prüfungsteile Vom-Blatt-Spiel und Improvisation können wahlweise instrumental oder vokal erfolgen.

Schulpraxis Klavier: 3 verschiedene Songs oder Lieder werden nach Lead-Sheet vorbereitet, die Prüfungskommission wählt 1 Stück zum Vortragen aus.

Die Prüfungskommission besteht aus 1 InstrumentallehrerIn sowie 1 Künstlerische/m MitarbeiterIn des Instituts.

Zur FP muss vom Kandiaten/in der Modul-Prüfungszettel für das Protokoll und Benotung mitgebracht werden. Er verbleibt beim/bei der Hauptprüfer /In und wird von dieser/m an die Modulbeauftragten weitergeleitet.