Der Master of Science-Studiengang "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik"

  • Einschreibung nicht mehr möglich!

    Eine Einschreibung in diesen Studiengang ist ab dem Wintersemester 2017/18 nicht mehr möglich. Die Inhalte dieses Studiengangs sind aber auch durch Einschreibung in den Fachmaster-Studiengang Informatik weiterhin studierbar und können dort durch ein zusätzliches Zertifikat "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" vom Department für Informatik bescheinigt werden.

    Allgemeine Informationen zum Studiengang

    Eingebettete Systeme und Mikrorobotik (Master)

    Ausrichtung und Ziele

    Dieser Studiengang qualifiziert Sie für eine weitere wissenschaftliche Laufbahn in Anwendungsfeldern wie der Halbleiter- und Materialforschung oder für eine führende Position in einer von vielen High-Tech-Branchen, wie zum Beispiel der Luft- und Raumfahrt, der Telekommunikations-technik oder der Automobiltechnik. Die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg bietet Ihnen mit dem Masterstudiengang "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" die Möglichkeit, die dafür benötigten Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben.

    Studienaufbau und Studieninhalte

    Der Masterstudiengang "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" ist auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern ausgelegt. Das erste Semester kann zur Angleichung des Vorwissens von Studierenden genutzt werden, die keinen B.Sc. Informatik-Abschluss mit Schwerpunkt "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" haben. In den nächsten beiden Semestern sind vier sogenannte Bereichswahlmodule (d.h. jeweils ein Modul aus den vier Bereichen der Informatik), und zwei Wahlmodule aus dem breiten Angebot des Masterstudiengangs "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" zu belegen. Außerdem nehmen Sie an einer Projektgruppe teil, in der Sie wichtige Gruppen- und Projekterfahrungen bei der Entwicklung von Software-Anwendungen unter realistischen Bedingungen sammeln. Das letzte Semester ist für die Ausarbeitung einer Abschlussarbeit aus dem Bereich "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" vorgesehen.

    Lehr- und Lernformen

    Wie beim M.Sc. Informatik sind die Inhalte des M.Sc. "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" individuell gestaltbar.
    Der Masterstudiengang besteht aus elf Modulen, der Teilnahme an einer Projektgruppe und der Masterarbeit, deren Themen Sie aus dem breiten Angebot des Themenkomplex "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" wählen können.

    Gründe für ein Studium

    An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg haben Sie die deutschlandweit einzigartige Möglichkeit, das Studium Master of Science "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" zu beginnen.
    Der Forschungsbereich "Sicherheitskritische Eingebettete Systeme" der Universität Oldenburg ist international renommiert und zeichnet sich unter anderem durch einen hohen Anteil an EU-Fördermitteln und DFG-Projekten aus. Auch besteht eine enge Verknüpfung mit der Wirtschaft und Industrie, so zum Beispiel im Bereich Verkehrstechnik, Avionics und Telekommunikationstechnik.

    Sprachkenntnisse

    Die Aufnahme eines Studiums an der Universität Oldenburg ist für ausländische Studierende nur möglich, wenn mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachgewiesen werden:
    • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
    • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.

    Bitte beachten Sie weitere Informationen zu Sprachlichen Voraussetzungen

    Berufs- und Tätigkeitsfelder

    Das Anforderungsprofil der durch Mikrorobotik geprägten Branchen umfasst Entwurfstechnologie komplexer, ggf. integrierter Software- und Hardware-Systeme, Kenntnisse technologischer Aspekte der Mikrosystemtechnik, Interdisziplinarität, Qualitätsbewusstsein und -kompetenz sowie sichere Beherrschung formaler Methoden. Die europaweit wichtigsten Branchen dieser Kategorie sind: Luft- und Raumfahrt, Telekommunikationstechnik, Automobiltechnik, Verkehrstechnik, und Anlagen- und Maschinenbau.

    Informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Informatik

    Zugangsvoraussetzungen

    • Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studiengang Informatik oder in einem fachlich geeigneten vorangegangenen, ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (Fachkenntnisse laut Zugangsordnung)
    • Zeitplan zum Erbringen der fehlenden Leistungspunkte, falls zum Bewerbungszeitpunkt noch kein Bachelorabschluss vorliegt

    Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

    Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist zum Winter- und Sommersemester möglich.
    Bewerbung zum Wintersemester bis 30.09.
    Bewerbung zum Sommersemester bis 31.03.

    Bitte beachten:
    Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester bzw. bis zum 15.01. zum Sommersemester empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann ihr Antrag erst mit Beginn der Vorlesungszeit im neuen Semester bearbeitet werden. Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen.

    Weiterführende Informationen

    Ihre AnsprechpartnerInnen

Vertiefungsrichtungen

Im Master-Studiengang "Eingebettete Systeme und Mikrorobotik" werden die Vertiefungsrichtungen 

angeboten. Wie auch im Master-Studiengang "Informatik" dienen diese Vertiefungsrichtungen der besseren Orientierung im Hinblick auf ein bestimmtes Berufsprofil. Sie stellen also eine Studienempfehlung dar - das Master-Studium kann auch frei - also ohne Festlegung auf eine Vertiefungsrichtung absolviert werden.

Den erfolgreichem Abschluss einer Vertiefungsrichtung bescheinigt das Department für Informatik auf Antrag  durch ein entsprechendes Zertifikat.