Forschergruppe 1732 Individualisierte Hörakustik

Teilprojekt C - Hörhilfe

Publikationen

Skalierbare persönliche binaurale Hörhilfe


Mehr als 15% der Bevölkerung hat einen behandlungsbedürftigen, mit dem Alter zunehmenden Hörverlust, der oft mehr als 10 Jahre zu spät durch Hörgeräte (teil-)kompensiert wird – mit mäßigem Erfolg.

Daher soll eine persönliche binaurale (zweiohrige) Hörhilfe entwickelt werden, die einen frühen Einstieg in die Kommunikationsunterstützung auch für normal- bis leicht Schwerhörende bietet und eine hohe Wiedergabequalität (akustische Transparenz) mit zusätzlicher Funktionalität (Störschallunterdrückung, adaptive Direktionalität) aufweist.

 

Assoziierte

Master-studenten

  • Lena Haverkamp
  • Marleen Grzybowski