Medizinische Physik

Bachelor-Arbeit

Störgeräuschunterdrückung durch Kombination von Richtmikrofonen und Enthallungsalgorithmen

Beschreibung:

Das menschliche Gehör führt eine sehr effektive Störgeräuschunterdrückung durch, um die sprachliche Kommunikation auch bei lautem Umgebungsgeräusch zu ermöglichen. Schwerhörende verstehen Sprache in diesen sogenannten 'Cocktail-Party-Situationen' deutlich schlechter als Normalhörende, so daß ein wichtiges Ziel der Sprachverarbeitung in Hörgeräten eine effektive Störgeräuschunterdrückung ist. Ziel dieser Arbeit ist nun die Kombination konventioneller Techniken zur Störgeräuschunterdrückung mittels Duckgradienten-Richtmikrofonen mit neuartigen Ansätzen der binauralen Enthallung zur verbesserten Störgeräuschunterdrückung. Vorarbeiten zu diesem Thema sind vorhanden und können genutzt werden. Interesse an Programmierung, insbesondere Matlab, sowie an akustischer Messtechnik ist von Vorteil bei der Bearbeitung dieses Themas.

Ansprechpartner:

Dr. Volker Hohmann
email: Volker.Hohmann_AT_uni-oldenburg.de
Raum: W2-2-266
Tel. 0441 / 798 5468

Hinweis: In Mailadressen muss "_AT_" durch "@" ersetzt werden.