Medizinische Physik

Bachelor-Arbeit:

Wahrnehmung fluktuierender Signale

Beschreibung:

Schon heute wird bei der modernen Audiokodierung wie MP3 psychoakustisches Wissen über die spektrale Verdeckungseffekte genutzt. Die zugrunde liegenden Modelle betrachten jedoch nur die Leistungsspektren der Signale. Neuere Messungen deuten jedoch darauf hin, dass die zeitlichen Schwankungen von Signal und Störgeräusch ebenfalls eine Bedeutung zukommt. Die in der Psychoakustik anzusiedelnde Diplomarbeit wird die Wahrnehmung fluktuierender Signale im Rahmen psychoakustischer Experimente untersuchen und Modelle zur Ihrer Beschreibung entwickeln.

Ansprechpartner:

Jun.Prof. Dr. Jesko Verhey
email: Jesko.Verhey_AT_uni-oldenburg.de
Raum: W2-1-126
Tel. 0441 / 798 3451

Hinweis: In Mailadressen muss "_AT_" durch "@" ersetzt werden.