Evaluation

Studierendenbefragung

Die onlinebasierte Befragung der Studierenden des zweiten und höherer Semester wird in einem zweijährigen Turnus vom Referat Studium und Lehre durchgeführt und dient dem Abgleich der Studienerwartungen zu Beginn des Studiums mit den im Studienverlauf gesammelten Erfahrungen. Des Weiteren werden die Ziele nach dem Bachelor- bzw. Masterabschluss sowie die gewünschte Unterstützung zur Zielerreichung erfragt.

Auch bei der Studierendenbefragung wird ein einheitlicher Basisfragebogen verwendet, so dass ein Vergleich über die Jahre hinweg möglich ist. Es besteht darüber hinaus ebenfalls die Möglichkeit, spezifische bzw. aktuelle Themen von universitärem Interesse in einem zusätzlichen (und wechselnden) Fragenblock zu evaluieren.

Im Fokus der Befragung stehen folgende Inhalte:

  • Abgleich der gesammelten Erfahrungen im Verlauf des Studiums mit den Studienerwartungen zu Beginn des Studiums
  • Beurteilung des Studienverlaufs

  • Einschätzung der Studienberatung und Betreuung
  • Organisation und Koordination des Lehrangebots
  • Bewertung der Vermittlungsformen, der Forschungs- und Praxisorientierung in der Lehre
  • Bezug einzelner Veranstaltungen zueinander bzw. Modulabstimmung
  • Struktur des Lehrangebots inkl. der Angebote des Professionalisierungsbereichs
  • Übergang vom Bachelor- in den Masterstudiengang bzw. Übergang in das Berufsleben
  • Erwerb fachübergreifender Kompetenzen
  • Studien- und Prüfungsanforderungen, Prüfungsorganisation
  • Studiendauer, -belastung, -aufwand

  • Studienwechsel, -abbruch, Studienunterbrechung
  • Soziale Situation (Erwerbstätigkeit während des Studiums, Familie etc.)
  • Allgemeine Studienzufriedenheit.