Promotionsprogramm Kulturen der Partizipation

Programm

Keynote Lectures (öffentlich):

Ulrich Bröckling (Freiburg):
Wir müssen immer tun was wir wollen. Paradoxien einer Erziehung zur Freiheit
(
14.09.2016, 18:30 Uhr, BIS-Saal)

Sebastian Haunss (Bremen):
Die (immer wieder) neuen Medien und das Versprechen der Partizipation
(
16.09.2016, 09:00 Uhr, Senatssitzungssaal)

Wilfried Nippel (Berlin):
Entlastung von Partizipation: Repräsentation statt Versammlungsdemokratie
(
17.09.2016, 09:00 Uhr, Senatssitzungssaal)

Forschungstheater, Performative Studien, Podiumsdiskussion:

Jörg Holkenbrink
Performative Studien 1:
Fremdheit und Partizipation
(14.09.2016, 16:00 Uhr, BIS-Saal)

Öffentliche Veranstaltung:
Performative Studien 2:

THEATER DER VERSAMMLING zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst

“Jeder hat Einfluss, niemand steuert das Ganze”
Klick-Performance C COPY A, VERSCHLÜSSELT

Podiumsdiskussion (im Anschluss)
(15.09.2016, 17:00 Uhr, A14 1-112)

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich unter: partizipation@uni-oldenburg.de

Workshops mit/zu:

Ulrich Bröckling (Freiburg)
Teilhabe als Versprechen und Zumutung – das Janusgesicht der Partizipation

Martin Butler (Oldenburg)/Markus Spöhrer (Konstanz):
Posthumane Konstellationen: Utopische/Dystopische Entwürfe von Partizipation in der Populärkultur

Sebastian Haunss (Bremen):
Online-Partizipation zwischen Connective Action und Clicktivism

Rüdiger Heinze/Eckart Voigts (beide Braunschweig):
Die dunkle Seite der Moderne: Zwangspartizipation und Right of Exit in der Dystopie

Anton Kirchhofer (Oldenburg):
Gouvernementalität und Partizipation

Gesa Lindemann (Oldenburg):
Gewalt und Partizipation/Gewalt und Kritik

Wilfried Nippel (Berlin):
Entlastung von Partizipation: Repräsentation statt Versammlungsdemokratie

Kathrin Peters (Berlin):
Film, Migration, Partizipation

Michael Sommer (Oldenburg)/ Claudia Horst (München):
Partizipation als Versprechen der Vormoderne. Bürgerrecht und Teilhabe vom Alten Orient bis zum Mittelalter

Wil Verhoeven (Groningen):
Liberty’s Limits: Democracy in the Age of Participatory Politics

 

Abstracts und weitere Informationen zu den Veranstaltungen