Promotionsprogramm Kulturen der Partizipation

Nele Rein

Wissenschaftliche Ausbildung

Nele Rein (*1985, Frankfurt am Main) studierte von 2006 bis 2009 Medienwissenschaft (B.A.) an der Philipps-Universität in Marburg. Ihre Bachelorarbeit schrieb sie zu Direct Cinema und Authentizität. Eine Fallstudie zum frühen Frederick Wiseman. Ihren Master of Arts in Medienwissenschaft beendete sie 2012 an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig unter der Erstbetreuung von Prof. Dr. Ulrike Bergermann mit der Abschlussarbeit „What kind of man are you?“ Zur Darstellung krisenhafter Männlichkeit bei den Coen-Brüdern. Ihren Schwerpunkt auf Film und Gender erweiterte Nele Rein sukzessive mit Theorien der Postcolonial Studies. Nach ersten beruflichen Erfahrungen bei Wissenschaft im Dialog in Berlin von 2012 bis 2014 widmet sie sich seither der kulturwissenschaftlichen Forschung zum neuseeländischen Film. Seit 2014 ist sie Teil des Organisationsteams der jährlich stattfindenen internationalen Tagung der New Zealand Studies Association. Die dort geknüpften Kontakte verhalfen ihr 2015 zu einem dreimonatigen Forschungsaufenthalt an der University of South Australia, den sie im Rahmen eines DAAD-Stipendiums mit weiterer Materialsammlung in Neuseeland beendete. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Gender Studies, Postcolonial Studies, Indigenous Studies und Film.

Projektskizze

Männlichkeit re-konfigurieren. Der indigene Film Neuseelands und seine Teilhabe am Globalen (Arbeitstitel)

Das Dissertationsprojekt Männlichkeit re-konfigurieren. Der indigene Film Neuseelands und seine Teilhabe am Globalen befasst sich mit den Möglichkeiten und Formen von Partizipation indigener FilmemacherInnen an der Produktion medialer Selbstbilder in einem Post-Siedlerstaat. Mit Fokus auf den indigenen Film Neuseelands bezieht sich das Projekt auf die Teilhabe- bzw. Ausschlussmechanismen an gesellschaftlichen Prozessen und künstlerischen Praktiken in einer weißen Mehrheitsgesellschaft, die für eine minorisierte Gruppe wirksam sind. Mehr...

 

Kontakt