Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften

Vorträge und Diskussion

Finanzkrise nicht nur als Krise der Finanzen?- Mehr Nationalismus und weniger Demokratie?

In der Veranstaltung soll am Beispiel Griechenlands die Auswirkung der wirtschaftlichen Krise auf die dortige gesellschaftliche Entwicklung erörtert werden. Ausgehend von diesem Beispiel soll diskutiert werden, wie sich die wirtschaftlichen Probleme auf die gesellschaftlichen Prozesse der Bundesrepublik Deutschland auswirken können. Dabei wird besonders auf die Prozesse der europäischen Integration aus Sicht der beteiligten Menschen eingegangen.

Die einführenden Referate halten ein Experte aus Griechenland und eine Wissenschaftlerin aus Deutschland. Im Anschluss ist eine Diskussion mit den Zuhörern geplant.

ReferentInnen:

Prof. Dr. Ursula Birsl, Marburg: Was bleibt von der Demokratie nach der Finanzkrise?

Wassilis Aswestopoulos, Journalist, Athen: Griechenland - Lebensbedingungen unter Krisenbedingungen, Misstrauen gegenüber demokratischen Strukturen.

Flyer zur Veranstalung

Die Veranstaltung findet am donnerstag, 12. September 2013 von 18:00 bis 21:00 Uhr im Kluturzentrum PFL in Oldenburg statt.

In Zusammenarbeit mit der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Nord gGmbH.