Auf der Suche nach der zweiten Erde

Prof. Dr. Björn Poppe
Department für Medizinische Physik und Akustik

Moderation: NDR 1 Niedersachsen

Kamera: David (8 Jahre)

Wir alle kennen sie aus Science-Fiction Filmen: Planeten, die von Außerirdischen bewohnt sind, oder die man mit einem Raumschiff besuchen kann.

Beinahe jeder Stern, den wir am Himmel sehen, ist unserer Sonne sehr ähnlich. Bis vor einigen Jahren wurde noch darüber gestritten, ob es überhaupt Planeten außerhalb unseres Sonnensystems gibt.

Inzwischen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aber Teleskope und Messgeräte entwickelt, mit denen weit entfernte Planeten gefunden werden können.

Heute weiß man, dass es Planeten gibt, die um beinahe alle Sterne kreisen. Die Expertinnen und Experten können aber noch viel mehr: Sie suchen sogar nach Spuren von Leben auf diesen fernen Welten! Ist es wirklich möglich, dass wir Menschen außerirdische Lebensformen entdecken?

In der Vorlesung zeigen wir euch, wie Astronomen mit Teleskopen und Satelliten neue Planeten finden und wie sie nach Spuren von Leben suchen. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr selbst Sterne finden könnt, die Planeten besitzen.

 

Mittwoch, 8. Oktober 2014

16.30 bis 17.30 Uhr
Audimax, Hörsaalzentrum

Fotos von der Vorlesung