International Student Office

Hochschulpartnerschaften Slavischer Sprachraum

Moskau, St. Petersburg, Novosibirsk – im slavischen Sprachraum pflegt die Uni Oldenburg Partnerschaften in faszinierenden Städten. Enge Kooperationen bestehen in der Slavistik, aber auch in den Wirtschaftswissenschaften oder in der Chemie gibt es attraktive Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Gute Russischkenntnisse sind in der Regel Voraussetzung für einen Auslandsaufenthalt. Eine Ausnahme stellt die Plekhanov Russian University of Economics in Moskau da; hier studiert man in englischer Sprache.

Partnerhochschulen in der Russischen Föderation:

 

Kontakt

Roman Behrens
Beratung zu Auslandsaufenthalten außerhalb Europas

+49(0)441-798-4266
r.behrens(at)uol.de

Sprechstunde 
Di: 10–12.30 h & 14.30–16.30 h
Do: 10–12.30 h

Wann bewerben?

Sie können sich für einen Austausch an den Partneruniversitäten im folgenden kalendarischen Jahr stets im Rahmen der Sommer-Ausschreibungen (ca. Juli/August eines Jahres) bewerben. Abonnieren Sie hierzu praktischerweise den ISO-Newsletter, der über alle bevorstehenden Ausschreibungen zeitnah informiert.