International Student Office

James Cook University, Townsville

Oldenburger Studierende können im Rahmen eines Austauschprogramms für ein Semester an der James Cook University (JCU) in Townsville studieren. 


Wer kann sich bewerben?

  • Biologiestudierende (bevorzugt im Master) auf die Direktaustauschplätze (gebührenbefreit)
  • Studierende aller Fachrichtungen, die zu reduzierten Gebühren (15% partner discount) an der JCU studieren möchten


Wann beginnt (und endet) das Studium an der JCU?

Term 1 (Februar bis Juli) oder Term 2 (Juli bis November)

Studium

Die James Cook University liegt im Zentrum der beliebtesten Region von Australien: dem Great Barrier Reef und dem tropischen Regenwald in Queensland. Die Campusanlagen befinden sich in den Küstenstädten Townsville und Cairns. Kleinere Studienzentren liegen in Mackay, Mount Isa und Thursday Island. Zusätzlich hat die JCU einen Campus in Brisbane sowie in Singapur. Die JCU-Campi sind allgemein für ihre überwältigende Lage und ihre freundliche, entspannte Atmosphäre bekannt.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1970 ist die JCU besonders durch ihre innovativen Lehrmethoden und ihre engen Beziehungen zur Wirtschaft einen guten Namen gemacht und ist besonders in dem Bereich der Naturwissenschaften und der Meeresbiologie international erfolgreich.

 

Kontakt

Roman Behrens
Beratung zu Auslandsaufenthalten außerhalb Europas

Raum: A12 2-206
+49(0)441-798-4266
r.behrens(at)uol.de

Sprechstunde 
Di: 10–12.30 h & 14.30–16.30 h
Do: 10–12.30 h

Die JCU stellt sich vor