International Student Office

University of the Witwatersrand, Johannesburg, Südafrika

Im Rahmen eines Kooperationsvertrags können jährlich zwei Oldenburger Studierende für ein Semester studiengebührenbefreit an der University of the Witwatersrand (Wits) in Johannesburg studieren. Die Kooperation ist für Studierende aller Fakultäten offen. 

Wann beginnt (und endet) das Studium an der Wits?

Semester 1 (Februar bis Juni) oder Semester 2 (Juli bis November)

Studium

Die University of the Witwatersrand (Wits) liegt in der quirligen Kulturmetropole Johannesburg. Die großzügigen Campusanlagen in Braamfontein und Parktown beherbergen insgesamt fünf Fakultäten mit 34 Fachbereichen. Besondere Forschungsschwerpunkte liegen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie in der Technologie. Darüber hinaus bietet die Wits vielseitige Studienmöglichkeiten in zahlreichen Fachgebieten. Für ihre MBA Programme wurde die Wits wiederholt ausgezeichnet. Auch die School of Public Health genießt international hohes Ansehen.

Die 1922 gegründete Universität ist sowohl um nationale als auch internationale Kontakte bemüht und pflegt Beziehungen zu Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt. Die Wits ist ein engagierter Partner der Stadt Johannesburg und äußerst bemüht um gute lokale Beziehungen.

Auch die Kunst spielt an der Wits University eine große Rolle. In 14 Museen und zwei Kunstgalerien bieten die 9000 Kunstwerke eine der größten und faszinierendsten Kollektionen afrikanischer Kunst. Über 100 Sportclubs und Societies stehen Studierenden und Lehrenden für weiteres Engagement offen.

Von den rund 28.000 Studierenden der Wits University sind 7 % internationale Studierende.

Mehr Infos: Wits International Students Handbook

Lebenshaltungskosten in Johannesburg

Bei nicht allzu hohen Ansprüchen liegen die monatlichen Kosten für Unterkunft, Lebensmittel, Bücher und Freizeit bei ca. 6.000 Rand (1 EUR = 14,8 South African Rand (ZAR); Stand Juli 2017). Die Höhe der Lebenshaltungskosten hängt jedoch stark davon ab, ob ein eigenes Auto benötigt wird. Aufgrund eines fehlenden zuverlässigen öffentlichen Nahverkehrs ist dies häufig der Fall.

Mehr dazu siehe: numbeo.com
Speziell zu den Lebenshaltungskosten in Johannesburg siehe: xpatulator.com

Krankenversicherung und Visum

Der Abschluss einer zusätzlichen Auslands- oder Reisekrankenversicherung ist erforderlich. Für ein Studium in Südafrika muss ein study permit bzw. exchange permit bei der Südafrikanischen Botschaft beantragt werden. Genauere Informationen, welche Unterlagen für die Beantragung des permits vorzulegen sind, siehe hier 

Bei der Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung werden eine gültige Rückflugreservierung oder eine Barhinterlegung von EUR 770,- verlangt, die nach der Ausreise zurückgezahlt wird.