Screening

Am 18.7. ist im Rahmen der Präsentationswoche des Instituts für Kunst der Regisseur Christian Petzold zu Gast.Er wird über seinen Film "Yella" sprechen und Video-Essays diskutieren, die im Seminar Audiovisual Filmstudies bei Michael Baute entstanden sind.

Beginn 19 Uhr, Raum A8 0-001

Alle sind herzlich eingeladen!

Livestream "Liebe in den Zeiten | Love Through Time | Amor Entre Tiempos"

Internationale A Cappella-Percussion-Revue, am 30.05. und 01.06. jeweils ab 20 Uhr Liveübertragung aus der Aula der Universität Oldenburg.

Projektsemester "Campusradio"

Zum ersten Mal findet im SoSe13 unter dem Titel "Campusradio" ein Projektsemester im Fachmaster Integrated Media statt. Im Projektsemester wird in verschiedenen Lehrveranstaltungen zum Thema Radio gearbeitet. Diese münden in gemeinsamen Projekttagen (26.06 - 28.06.2013), in denen Ergebnisse präsentiert, diskutiert und in die Öffentlichkeit getragen werden. In Zusammenarbeit mit dem Lokalsender oeins soll ein Campusradio als universitätsweite Institution etabliert werden, in der über das Projekt hinaus regelmäßig studentische Sendungen entstehen.

Alle beteiligten Seminare sind mit dem Hashtag #Campusradio gekennzeichnet und beleuchten das Thema Radio aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Während der drei Projekttage wird gemeinsam in Workshops gearbeitet, treten GastreferInnen auf und werden Sendungen produziert. Die aktive Teilnahme an den Projekttagen kann als Prüfungsleistung in den verschiedenen beteiligten Lehrveranstaltungen angerechnet werden.

Zum Abschluss nimmt das Campusradio seinen Sendebetrieb auf.

Beteiligte Veranstaltungen:

Binas-Preisendörfer: Medienästhetik und ihre Analyse

Peters: Die kleine Form

Schneeberg: Einführung Projektmanagement für Studierende der Kulturwissenschaften

Schopp: Auf Sendung. Theoretische und praktische Aspekte der Radioästhetik

Skrabania: Radio Aktiv: gestalterische Produktion einer Hörfunksendung

Wachtmann: "Is there anybody out there? - rechtliche und wirtschaftliche Strukturen der Radiolandschaft

Neues Medienlabor

Das Medienlabor "Audiovisuelle und Online-Medien" ist geöffnet!
Es befindet sich in A8 1-103 und bietet - neben betreuten Arbeitszeiten - die Möglichkeit, in freier Zeiteinteilung multimediale Arbeiten zu erstellen und sich mit aktueller Produktionssoftware auseinanderzusetzen.
Betreute Öffnungszeiten: Mo/ Di /Do 10-14 Uhr (Maximilian Wolfs, Arne Wachtmann).
Alle Masterstudierenden der Fakultät III können projektbezogen einen Zugangschip ausleihen und dann rund um die Uhr an ihren Projekten arbeiten.

Auf den sieben Arbeitsplätzen (4x iMac, 3x Mac Pro) ist folgende Software installiert:
2x Adobe Creative Suite CS 5.5 Master Collection
3x Adobe Creative Suite CS 5.5 Production
2x Adobe Creative Suite CS 5 Design
3x Final Cut X
Blender
Sketchup

Die Ausstattung wird in den nächsten Semestern sukzessiv erweitert.

Bild

Öffentliche Ringvorlesung "Lautheit"

Radiointerview mit PD Dr. Jochen Bonz im Nordwestradio, zu seinem Vortrag "Laute der Fussballbegeisterung. Ergebnisse akustemologischer Fankulturforschung"

In diesem Semester wird die öffentliche Ringvorlesung "Lautheit" fortgesetzt:

Bild

Gastvortragsreihe Integrated Media

"De/Regulierung des Kommunikationsraums Internet"

Vortrag von Dr. Stefan Münker im Rahmen der Gastvortragsreihe Integrated Media
26.01.2012, 14:00-16:00 Uhr, KMS
Nachdem in den vergangenen Semestern Prof. Karlheinz Brandenburg und Prof. Tim Renner in der Gastvortragsreihe Integrated Media ihre Überlegungen zur Zukunft digitaler Medien vorgestellt haben, ist nun Dr. Stefan Münker im WS 11/12 Gast dieser Reihe.

"Ist das Web 2.0 die real gewordene Utopie einer demokratischen Umnutzung der Massenmedien, und damit der mediale Baustein einer neuen Form gesellschaftlicher Öffentlichkeit? Oder ist es nur ein phantastisches Geschäftsmodell? 'Web 2.0' ist mehr als ein Schlagwort - es ist das Symbol für eine ebenso radikale wie unaufhaltsame Veränderung nicht nur unserer Medien, sondern unserer Welt.'" (Edition Unseld)

mehr Infos

IM-Studentin gewinnt Campus Clip Contest

Beatrice Bader hat mit ihrem Video "Wir sorgen für Begeisterung" den ersten Campus Clip Contest der Universität Oldenburg gewonnen. Zusätzlich zu den Gewinnern der drei ausgeschriebenen Preise wurden die 10 besten Clips im Bibliothekssaal vorgeführt hierunter auch die Beiträge der IM-Studierenden Marje Lück und Jan Rosenbrock.
Pressemitteilung

Beitrag von IM-Studierenden für Niedersächsischen Hörfunkpreis nominiert

der Beitrag "Kreativitätstrack" von Lydia Skrabania ist für den Niedersächsischen Hörfunk-Preis in der Rubrik Kultur/Musik nominiert.
Er enstand im Integrated-Media-Seminar "Radiokultur-Kulturradio", das in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Architektur der JADE-Hochschule im QuARTier der Kulturetage im WS 2010/11 durchgeführt wurde.

Nachtrag von Tim Renner zur GEMA

Einen Tag nach seinem Vortrag in Oldenburg hat Prof. Tim Renner seine bereits im Vortrag erwähnten Gedanken zur GEMA in seinem Blog veröffentlicht: http://www.motor.de/motorblog/tim.renner/tim_renner_gema_sprengen.html

Auftritt "Kollektiv Intensiv"

Aus dem Kurs "DJing in Geschichte und Praxis", der im Sommersemester 2011 unter der Leitung von Stefanie Alisch am Institut für Musik der CvO durchgeführt wurde, ist das DJ-Team "Kollektiv Intensiv" hervorgegangen.

Die 7 DJs spielen ihren ersten gemeinsamen Auftritt wie folgt im QuARTier der Kulturetage:

Mi, 20.Juli 21:00 - 22:30 DJs Jan-Patrick Tyra, Annebeth Jacobsen, (Kollektiv Intensiv)
00:00 DJs DörchVonDiek (Kollektiv Intensiv), Stef the Cat (Berlin)

Do 21.Juli 21:00 - 22:30 DJs Moscha McLane, Beatrice Bader (Kollektiv Intensiv)
00:00 DJs Tina Reusner (Kollektiv Intensiv), Stef the Cat (Berlin)

Sie umrahmen damit das Open-Air-Film-Programm des "Sommer im QuARTier". Gute Musik und tolle Filme, umsonst und draußen. Kommt alle !!!

Flyer "Sommer im QuARTier"

SWR2 Forum "Hip oder Hop - Wohin entwickelt sich die Pop-Musik?"

SWR2 Forum mit Prof. Dr. Binas-Preisendörfer, Prof. Udo Dahmen und Hubert Wandjo vom 23.11.2009.


Interview von 2010lab.tv mit Prof. Susanne Binas-Preisendörfer

Im Rahmen des kulturpolitischen Bundeskongresses Netz.Macht.Kultur geführtes Interview zum Thema digitale Kommunikation: http://www.2010lab.tv/blog/netzmacht-kultur-interview-mit-susanne-binas-preisendoerfer-professorin-fuer-musik