Veranstaltungen des Instituts für Musik

20. Juni 2018   20:00 - 22:00 
Ort: KMS
Werkstattkonzert Nr.1
25. Juni 2018 - 26. Juni 2018   Bucky Halker an der Universität Oldenburg
Kategorie: Konzert, Konzerte
  am 25./26. Juni wird der US-amerikanische Singer/Songwriter Bucky Halker an der Fakultät...
28. Juni 2018   15:00 - 17:00 
Ort: KMS
Werkstattkonzert Nr.2
04. Juli 2018   18:00 - 20:00
Ort: KMS
Werkstattkonzert Nr.3
02. November 2018 - 03. November 2018   3. Oldenburger Symposium Kinder- und Jugendstimmen
3. Oldenburger Symposium Kinder- und Jugendstimmen 2./3. November 2018. Schwerpunktthema:...

Landeswettbewerbs „Jugend Musiziert“ sucht studentische Hilfskräfte

Ausschreibung  studentische Hilfskraft.
Der Landesmusikrat Niedersachsen sucht  zur Durchführung  des Landeswettbewerbs „Jugend Musiziert“   studentische Hilfskräfte.
Der Wettbewerb findet vom 7. bis 11. März 2018  in Oldenburg unter anderem in  Aula und  BIS Saal  der Universität statt.
Gesucht werden 8 Hilfskräfte die gerne über den gesamten Zeitraum oder auch nur Tageweise für 8 -8,50 € pro Stunde mitarbeiten.
Die Tätigkeitsfelder umfassen die Betreuung der Wettbewerbsteilnehmer sowie der Juroren.
Bewerbungen bitte an  Meike Schendler   m.schendler@lma-nds.de   

Aufnahmeprüfungen 2018

Sie interessieren sich für ein Musikstudium in Oldenburg?

Im Bereich "Schnellzugriff" erhalten Sie umfangreiche Informationen zu unseren Aufnahmeprüfungen im Sommer 2018.

Steinzeitmusical „Ein Fest für König Gugubo“

Gugubo der Missgeschickte vom fröhlichen Stamm der „Gugu“ ist ein besonderer Steinzeit-König. Zu seinem Geburtstag soll es ein großes Fest geben, zu dem der Riese Matze und seine Frau Grete aufbrechen. Auf Ihrem Weg treffen sie einige seltsame Wesen wie die schreckhaften kleinen Knörfe, den Worte-Erfinder Wotz oder den wundersamen Stamm der Tschuggs. Durch die beiden miesmacherischen Steinzeitfürsten Grumpf Grimmich und Meck Miesepit droht das große Fest zu platzen, doch in letzter Minute kommt es noch zu einem guten Ende.

 

Humor und Leichtigkeit sind die wesentlichen Zutaten bei diesem Kindermusical der anderen Art, das vor allem auf die Kraft und die Möglichkeiten der singenden und sprechenden Stimmen setzt. Neben den ca. 80 Schülerinnen und Schülern wird auch die zwölfköpfige studentische „Gugubo a cappella Band“ singen und die Kinder musikalisch unterstützen und bereichern.

 

Das Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität hat sich mit der IGS Kreyenbrück, der IGS Flötenteich, der Hermann Ehlers Grundschule sowie der Grundschule Heiligengeisttor zusammen getan, um dieses Projekt gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen. Dafür wurde dem Produktionsteam Anfang 2018 der Förderpreis Kulturelle Bildung der Stadt Oldenburg in der Kategorie „schoOL’n’art“ verliehen. Projektidee sowie die Gesamtleitung liegt in den Händen von Volker Schindel, das Vocal Coaching der „Gugubo a cappella Band“ hat Susanne Menzel übernommen.

 

Die Aufführungen:

Freitag, 22.06.18, 17.00 Uhr, IGS Kreyenbrück (Forum), Farbenfroh-Kulturfestival

Sonntag, 24.06.18, 11.00 Uhr, Carl von Ossietzky Universität (Aula)

Dienstag, 26.6.18, 16.00 Uhr, IGS Flötenteich (Forum)

 

Der Eintritt ist frei, Spenden beim Austritt erbeten.

 

www.gugubo.de

Institut für Musik

Willkommen am Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, einem der größten Musikinstitute in Deutschland! Hier bereiten sich derzeit ca. 500 Studierende auf eine berufliche Zukunft in den Bereichen Lehramt (alle Lehrämter), Musikwissenschaften und Musik & Medien (Integrated Media) vor. Zu unseren Leitgedanken gehören:

  • das gesamte Spektrum des Musiklebens (Populäre Musik, Neue Musik, europäische und außereuropäische Musikkulturen etc.) zu repräsentieren;
  • Studierende durch vielseitige Lehrangebote mit vielen praktischen Anteilen (Ensembles etc.) auszubilden;
  • aktuelle Strömungen, Stile und Musiktechnologien einzubeziehen;
  • wissenschaftliche Forschungen aus der Praxis heraus für die Praxis zu gestalten;
  • einen konstruktiven und respektvollen Umgang zwischen allen Studierenden, Mitarbeitern und Angehörigen des Instituts pflegen;
  • studentische Mitarbeit in allen wichtigen Angelegenheiten des Instituts fördern;
  • mit Schulen, Forschungseinrichtungen und Kulturträgern in Stadt und Region kooperieren;
  • internationale und interkulturelle Austausche pflegen und entwickeln.

Wir wollen gemeinsam Freude an der Musik vermitteln. Musik soll als zentrales Kulturgut und Ausdrucksmittel allen Menschen zugänglich sein. Dies bedeutet, Studierende im Bereich Musik auf die besonderen gesellschaftlichen Herausforderungen der musikalischen Bildung innerhalb und außerhalb der allgemein bildenden Schulen optimal vorzubereiten. 

„Step across the border“ und schauen Sie sich auf unserer Website um. Si wird regelmäßig aktualisiert.

 

 

Institutssekretariat

Rosemarie Bitz

Tel: +49 (0) 441 - 798 2305
Fax: +49 (0) 441 - 798 4016
E-Mail: rosemarie.bitz@uol.de

Raum: A10 0-009

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00-12.00 Uhr,
Di/Do 14.00-15.00 Uhr

Über die Mailingliste des Instituts für Musik der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg erhalten Sie Informationen über Veranstaltungen, Aktionen und Ereignissen sowie wichtigen Fakten zu Studium, Lehre und Forschung am Institut. Die Mailingliste richtet sich an alle Studierenden, Studieninteressierten, MitarbeiterInnen, Multiplikatoren und alle weiteren Interessierten.

Zur Anmeldung geht es hier.