Willkommen bei Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit!

Aktuelles

Klaus Fichter auf der Jahreskonferenz der European Academy of Management (EURAM)

Klaus Fichter ist eingeladen als Co-Chair auf der Jahreskonferenz der European Academy of Management (EURAM) vom 19. - 22. Juni 2018 an der Universität von Reykjavik, Island für die Session "Sustainability, Circular and Green Tech Innovation“. Er spricht dort u.a. zum Thema "Impacts of promoting sustainable entrepreneurship in business plan competitions“

Weitere Infos zur EURAM, hier: http://euramonline.org/programme2018/2018-conference-programme.html


Jetzt bewerben! StartGreen Award 2018

Das Borderstep Institut sucht zum vierten Mal die Champions der grünen Gründerszene! Ab sofort können sich Gründerinnen und Gründer im Bereich Klimaschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit um den StartGreen Award (SGA) bewerben. Deadline: 31. Juli 2018.

Der Community Preis für die grüne Gründerszene wird 2018 in drei Kategorien vergeben.

  • Gründungskonzepte (noch nicht gegründet)
  • Start-ups (bis 5 Jahre)
  • Energie der Zukunft (Gründungskonzepte, Start-ups & junge Unternehmen von 0-15 Jahren)

Außerdem besteht wie in den Vorjahren für Start-ups die Möglichkeit am deutschen Vorausscheid der Cleantech Open Ideas Challenge teilzunehmen. Die drei Sieger sind für den internationalen Wettbewerb nominiert und dürfen fürs Finale nach Kalifornien reisen.

Weitere Informationen und Bewerbung unter start-green.net/award/bewerben/


Neues Zertifikatsprogramms „Forschungs- und Innovationsmanagement“

Zum Wintersemester 2018/2019 startet am Center für Lebenslanges Lernen (C3L) der Universität das Weiterbildungsprogramm. "Forschungs- und Innovationsmanagement". Der Zertifikatsstudiengang, dessen wissenschaftlicher Leiter Klaus Fichter ist, wurde in Kooperation mit der Frauenhofer Academy entwickelt und wird ebenfalls gemeinsam durchgeführt. Er richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der (außer-)universitären Forschung und in Transferstellen, die als Wissenschaftler_innen oder Manager_innen in der Forschung tätig sind.

Der Zertifikatstudiengang beinhaltet Module zum Forschungsmanagement, Entrepreneurship, Innovationsmanagement und Projektmanagement und vermittelt so Kompetenzen

  • zum Management von FuE-Einrichtungen und zur Evaluierung von Forschung,
  • zur Koordination, Kommunikation und Kooperation zwischen Forschungsakteuren,
  • zur Gestaltung von Innovations- und Gründungsprozessen,
  • zum Transfer von Forschungsergebnissen.

Erfolgreich Studierende schließen mit dem universitären Zertifikat „Diploma of Advanced Studies“ (DAS) ab.

Für Interessierte findet am 27.6.18, 18 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung statt. Eine Anmeldung zur Infoveranstaltung ist über das Anmeldeformular möglich. 

Weitere Informationen auf den Websiten des C3L oder in der Informationsbroschüre zum Studiengang. 


Das „GO! Start-up Zentrum“ geht mit 5 Teams in die erste Förderphase

Am 01.06.2018 hat das GO! Start-up Zentrum mit der ersten Förderrunde im TGO begonnen. Knapp einen Monat zuvor sind die fünf Gewinnerteams ausgewählt worden, welche an dem Intensivcoaching teilnehmen dürfen. „Ich bin überzeugt davon, dass wir mit unserer Auswahl eine gute Mischung aus den besten Gründungsideen generieren konnten, die sich nachhaltig auf die Oldenburger Wirtschaft auswirken wird“, so Projektleiterin Alexandra Wurm. Mit dabei sind die Start-ups CONLYTICS, MeinMarktstand, die Plattform GermanJobs, WilGro - Der Entwicklungskoffer sowie W-Cure.

Das Team von PIN freut sich darauf, mit den Teilnehmer im Juli deren Geschäftsmodelle unter dem Aspekt ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit zu prüfen. Außerdem werden mittels einer "Climate Challenge" Chancen und Risiken der Auswirkungen des Klimawandels thematisiert werden.

Pressemitteilung des GO! Start-up Zentrum


Kornkraft mit dem Vorhaben EkaKorn für den Blauen Kompass nominiert

Das Umweltbundesamt zeichnet im Wettbewerb "Blauer Kompass" die besten Projekte und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel aus. Von 111 Bewerbungen wurden 15 Projekte nominiert. Mit dabei in der diesjährigen Wettbewerbsrunde ist auch das Unternehmen Kornkraft Naturkost GmbH. Gemeinsam mit dem PIN-Team hat Kornkraft ein Klimaanpassungskonzept für das Unternehmenentwickelt. Dazu gehört nicht nur die IT-gestützte Naturkühlung für das Großhandelslager, sondern viele weitere Maßnahmen, etwa intelligente Kühllösungen für Naturkostläden.

Für den Publikumspreis kann bis zum 9. Mai hier online abgestimmt werden. Die Sieger werden auf einer feierlichen Preisverleihung am 22. Juni im Bundesumweltministerium ausgezeichnet. Auch das PIN-Team freut sich über jede Unterstützung!

Weitere Informationen zum Projekt sowie eine Selbstdarstellung von Kornkraft.


Green Economy lockt Investoren

Energieeffizienz dominiert das grüne Gründungsgeschehen in Deutschland. Das zeigt der Green Economy Gründungsmonitor (GEMO) 2017. Mit dem GEMO untersucht das Borderstep Institut zusammen mit der Universität Oldenburg die aktuellen Entwicklungen von grünen Gründungen in Deutschland.
Insgesamt wurden 2015 und 2016 etwa 36.400 neue Betriebe in der Green Economy gegründet. Mit 40 % aller Gründungen überragt hier der Bereich der Energieeffizienz, gefolgt von 17 % in der Kreislaufwirtschaft sowie in nachhaltiger Ernährung und Landwirtschaft. Im Ländervergleich weisen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Hamburg die höchste Intensität an grünen Gründungen auf.

Erstmals beschäftigt sich der GEMO 2017 mit Fragen zur Finanzierung grüner Start-ups. Ergebnis: Die Green Economy wird zunehmend interessant für Investoren. Im Rahmen der zehn größten bekannten deutschen Finanzierungsrunden wurden 2016 und 2017 insgesamt über 367,5 Millionen Euro allein in acht grüne Start-ups investiert. Für technologieorientierte grüne Start-ups stellt die Kapitalbeschaffung jedoch eine der größten Herausforderungen dar. Download Gründungsmonitor

 

Aktuelle Publikationen

Breuer, H.; Fichter, K.; Lüdeke-Freund, F. & Tiemann, I. (2018). Sustainability-oriented Business Model Development: Principles, Criteria, and Tools. in: International Journal of Entrepreneurial Venturing.  Vol. 10, No. 2, 2018; DOI: 10.1504/IJEV.2018.10008388

K. Fichter & I. Tiemann (2017): Factors influencing university support for sustainable entrepreneurship: Insights from explorative case studies. in: Journal of Cleaner Production, 175 (2018), 512 - 524.

N. Bank, K. Fichter & M. Klofsten (2017): Sustainability-profiled incubators and securing the inflow of tenants - the case of Green Garage Berlin. in: Journal of Cleaner Production, 157 (2017), 76-83.