Wirtschaftsinformatik / Very Large Business Applications

Deutsch-Syrischer Tag

Am Montag den 22. Oktober 2007 veranstalten die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und die WADI German-Syrian Universität (WGSU) in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum für Natur und Mensch den "Deutsch-Syrischen Tag".

Termin: Montag, 22. Oktober 2007, 10.00 Uhr,
im Landesmuseum Natur und Mensch
Damm 38-44
26135 Oldenburg

Veranstalter



 Bild

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Abteilung Wirtschaftsinformatik I
Prof. Dr. Jorge Marx Gómez

International Relations Office (IRO)
Frau Birgit Bruns M.A.

Bild

WADI German-Syrian Universität (WGSU)
Bild

Landesmuseum für Natur und Mensch
Prof. Dr. Mamoun Fansa



Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung haben dankenswerterweise übernommen:

Lutz Stratmann, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur

sowie

S.E. Prof. Dr. Hussein Omran, Botschafter der Arabischen Republik Syrien


Programmablauf


Montag, 22. Oktober 2007

10.00 Uhr Führung durch die Ausstellung "Chili, Teufelsdreck und Safran"

Musikalische Intermezzi



11.00 Uhr Eröffnung
Begrüßung Prof. Dr. Mamoun Fansa
Direktor Landesmuseum für Natur und Mensch

Prof. Dr. Jorge Marx Gómez
Projektleiter WGSU an der
Universität Oldenburg

Birgit Bruns M. A.
Leiterin International Relations Office
Universität Oldenburg

Grußworte Lutz Stratmann
Niedersächsischer Minister für
Wissenschaft und Kultur

S.E. Prof. Dr. Hussein Omran
Botschafter Arabische Republik Syrien
in Deutschland

Prof. Dr. Mohsen Bilal
Informationsminister Arabische
Republik Syrien

Prof. Dr. Sabine Doering
Vizepräsidentin Universität Oldenburg

Gastvorträge
12.00 Uhr

Frau Dieterich
DAAD, Leitung Regionalreferat Nahost
Aktivitäten und Engagement des
DAAD in Syrien

 

12.30 Uhr

Edmond Gebara
Kanzler WADI German-Syrien
University (WGSU)
Die WADI German-Syrian University


Musikalische Intermezzi



13.00 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Dr. Claudia Ott
Lesung aus Tausendundeiner Nacht
anschließend Kurzvortrag

15.00 Uhr

Prof. Dr. Martin Tamcke
Georg-August-Universität Göttingen
Schon von weitem erhob sich das
schwarze Haupt der Zitadelle...
Aleppo Herbst 1915 nach deut-
schen Augenzeugenberichten

15.45 Uhr

Prof. Dr. Klaus-Dieter Jany
Vorsitzender Deutsch-Syrische
Gesellschaft für Wissenschaft und
Technik
Syrien - das unbekannte Land?
Wissenschaft im Aufbruch!

16.15 Uhr

Prof. Dr. Claus Rautenstrauch
Projektleiter WGSU an der
Otto-von-Guericke-Universität
Magdeburg
Aufbau und Weiterentwicklung der
WGSU aus deutscher Sicht


Musikalische Intermezzi



Abendprogramm
20.00 Uhr

"Die syrische Braut"
Cine-K.
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg


­

­Programmbegleitend
Syrische Doktoranden der Universität Oldenburg
Präsentation ihrer wissenschaft­lichen Arbeit und Impressionen aus der Heimat

Musikalische Intermezzi
Oriental meets Flamenco
Esam Abou Fakher, Mohammed Hindi, Jorge Marx Gómez, Claus Rautenstrauch

Organisation

Landesmuseum für Natur und Mensch
Damm 38 - 44
26135 Oldenburg
Telefon: +49 (0)441-9244-300
Telefax: +49 (0)441-9244-399
E-Mail: Museum@NaturundMensch.de
Internet: www.NaturundMensch.de

Anreise

Mit dem PKW/Bus: BAB 28/E 22 bis Oldenburg, Abfahrt Kreyenbrück (15) Richtung Stadtmitte, auf der Cloppenburger Straße bis 2. Ampelkreuzung, dort links abbiegen auf die Bremer Straße, über Kanalbrücke, danach 2. Haus linke Seite.

Parkplatz: für PKW neben dem Museum oder im Innenhof, für Busse Parkstreifen direkt vor dem Museum.

Verkehrsanbindung: Ab Hauptbahnhof Oldenburg Linie 315 (Richtung Hatterwüsting) bis Haltestelle Staatsarchiv (direkt vor dem Haus).

Kartenansicht bei GoogleMaps