Wirtschaftsinformatik / Very Large Business Applications

Projektgruppe Nachhaltigkeitsberichterstattung im
Web 2.0
(PG Storm - SusTainability Online Reporting Model)

Modulverantwortlich:

Team:

Bild

Beschreibung:

Nachhaltigkeit an der Carl von Ossietzky Universität

Seit der Gründung der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg im Jahr 1973 war Forschung im Bereich des Umweltschutzes stets fester Bestandteil in Forschung und Lehre. Damit kann die Universität auf mehr als dreißig Jahre problemorientierter und fachübergreifender Umwelt- und Gesellschaftsforschung zurückblicken, die bezüglich der Forschung zu Nachhaltigkeit ihre Fortsetzung erhält. Somit spiegelt dieses Feld auch das traditionelle Engagement der Universität im Umfeld der Forschung wider.

Um alle wesentlichen Aspekte einer Nachhaltigkeitsstrategie erfassen und bearbeiten zu können, ist diese an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg auf zwei grundlegende Prinzipien ausgerichtet. Zum einen erfolgt eine Konzentration auf ökologische Problemlagen, zum anderen erfahren aber auch die damit verbundenen gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen eine Betrachtung.

Neben der täglichen Forschungsarbeit durch Institute der Universität (Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Center for Environmental Modelling (CEM), Zentrum für Windenergieforschung (For Wind) und Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management (CENTOS)) wird dem Bereich der Nachhaltigkeit auch in der Lehre eine hohe Bedeutung zugewiesen. Durch die Kombination von Forschung und Lehre hat sich die Universität Oldenburg im Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung zu einer führenden Einrichtung entwickelt.

Nachhaltigkeitsberichterstattung

Forschung im Bereich der Nachhaltigkeit und somit in der Generierung von Lösung zu gesellschaftlich relevanten Problemen muss zwangsläufig interdisziplinär sein. Sie vernetzt daher unterschiedliche Wissenschaftsdisziplinen und bezieht nicht-wissenschaftliche Akteure des Problemfeldes in ihre Forschung ein, um zu umsetzbaren Handlungsempfehlungen zu kommen.

Nur so ist die Erarbeitung von erfolgreichen Anpassungsstrategien an den Klimawandel oder die Entwicklung nachhaltiger Ernährungskulturen möglich. Im Bereich der Lehre führt die Carl von Ossietzky Universität in diesem Zusammenhang aktuell eben eine solche interdisziplinäre Ausbildung durch, die sich mit diesem Bereich befasst und von den Lehrstühlen "ökologische Ökonomie" (Wirtschaftswissenschaften) und "Very Large Business Applications" (Wirtschaftsinformatik) getragen wird.

Durch die Projektgruppen "Nachhaltigkeitsberichterstattung an Universitäten" und "Nachhaltigkeitsberichterstattung im Web2.0" sollen Studenten gemeinschaftlich Indikatoren für einen Nachhaltigkeitsbericht auf Grundlage der "Sustainability Reporting Guidelines" der Global Reporting Initiative entwickeln und diese in eine Software zur Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Daten der Universität umsetzen.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles zu diesem interdisziplinären Projekt an der Carl von Ossietzky Universität. Überdies möchten wir Sie hier über den aktuellen Projektstand auf dem Laufenden halten und stehen Ihnen natürlich auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung.