Wirtschaftsinformatik / Very Large Business Applications

MatrixBrowser für semantische Produktmodelle

Die Forschung an der Abteilung Wirtschaftsinformatik im Bereich „Bewertung von Produktentwicklungprozessen“ benutzt semantische Modelle zur Darstellung von komplexen Sachverhalten in der Produktentwicklung. So werden zum Beispiel Produktmodelle aus verschiedenen Phasen der Entwicklung miteinander verknüpft um Aussagen zum aktuellen Entwicklungsstand zu gewinnen.

Die in der Abteilung entwickelte Software „Permeter“ verwendet das Werkzeug „MatrixBrowser“ zur grafischen Bearbeitung dieser Modelle. Hierdurch soll den Anwender eine intuitive Oberfläche zur Bearbeitung von Verknüpfungen zwischen Modellen geboten werden. Konzepte werden durch editierbare Knoten in einer Matrix miteinander in Beziehung gesetzt. Es sind jedoch noch Komplexitäts- und Performanceprobleme bei größeren Modellen zu beheben. In dieser Arbeit können je nach Vorstellung und Umfang folgende Fragestellungen und Aufgaben bearbeitet werden:

  • Verbesserung der Performance und der Benutzeroberfläche des MatrixBrowsers (Swing).
  • Entwicklung von weiteren Konzepten zur Navigation und Manipulation von Netzwerken im MatrixBrowser.
  • Portierung / Reimplementation des MatrixBrowsers von Java Swing in Eclipse SWT.

Die Software „Permeter“ basiert auf der Eclipse Rich Client Platform. Vorwissen in den folgenden Bereichen sind vorteilhaft, können jedoch auch erarbeitet werden:
Eclipse, Eclipse RCP, SWT, Semantic Web (OWL), Jena-API

Anfragen an Stephan große Austing.