Wirtschaftsinformatik / Very Large Business Applications

Diplom-/Masterarbeit

Titel

Chemical-Safety-Reporting (CSR reporting at corporate level)

Beschreibung

Gemäß der EU-Verordnung für Registrierung, Bewertung und Zulassung chemischer Stoffe (REACH) muss jeder Hersteller bzw. Importeur, der einen Stoff in einer Menge > 10 t/a produziert oder einführt, für alle identifizierten Verwendungen (identified uses), eine Stoffsicherheitsbeurteilung durchführen. Diese Beurteilung muss in einem Stoffsicherheitsbericht dokumentiert und bei der Registrierung eingereicht werden. Im Rahmen der Master-/Diplomarbeit sollen die existierenden Ansätze des CSR-Reportings zusammengestellt und diese in die bestehenden Forschungsarbeiten zur internetgestützten Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen integriert werden. Dies erfordert insbesondere die Aktualisierung, Modifikation und Ergänzung einer harmonisierten Dokumentstruktur für Nachhaltigkeitsberichte, so wie sie als XBRL-Taxonomie zur Nachhaltigkeitskommunikation von Organisationen entwickelt wurde und nunmehr vorliegt.

Die Master-/Diplomarbeit ist eingebettet in eine Forschungsinitiative zur automatisierten Nachhaltigkeitsberichterstattung des Fachausschusses 4.6 Informatik für Umweltschutz, Nachhaltige Entwicklung und Risikomanagement der Gesellschaft für Informatik (GI). Sie steht unter der Leitvorstellung der Informatisierung, Automatisierung und Personalisierung der Nachhaltigkeitsberichterstattung und zielt darauf, die Unterstützungspotenziale moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für diese neue und integrative Form der Unternehmenspublizität auszuschöpfen.