Starthilfe für ausländische Studierende

Das Projekt „Starthilfe für ausländische Studierende“ im Department für Informatik der Universität Oldenburg richtet sich an ausländische Studierende, die zu einem der Studiengänge der Informatik zugelassen wurden. Es soll helfen, fehlende Fachkenntnisse aufzuarbeiten und  fachsprachliche Defizite, die durch einen Sprachkurs nicht abgedeckt werden können, zu beheben.

 

Das Programm soll gezielt auf einzelne Module eingehen und die ausländischen Studierenden mit einer individuellen Studienberatung unterstützen. Des Weiteren soll eine ergänzende Begleitung zu den Tutorien und deren sprachliche und methodische Integration in die wissenschaftlich orientierten Studiengänge der Informatik geboten werden. Hierzu zählen Veranstaltungen aus der Mathematik, der technischen Informatik, theoretische Informatik und der Programmiersprache Java und andere aus den Bachelor Studiengängen der Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Zusätzlich kann das Projekt Starthilfe den Studierenden bei organisatorischen Fragen helfen und wenn das nötig ist, Begleitung in behördlichen Fragen und Besuchen anbieten.

Die Tutorien zum Projekt Starthilfe finden ab dem Wintersemester 2015/2016 wöchentlich statt und werden in kleinen Gruppen von maximal 5 Studierenden durchgeführt und sichern so eine, auf jeden Studierenden individuell zugeschnittene Unterstützung und Betreuung."

Die aktuellen Tutorientermine können im begleitenden Modul eingesehen werden.

Für Fragen rund um das Projekt steht Ahmed Afifi zur Verfügung.
Email: Starthilfe.International(at)Informatik.Uni-Oldenburg.DE