Inhalte und Ziele 

Für die Entscheidungsunterstützung in Unternehmen ist Business Intelligence gerade hinsichtlich der steigenden Anforderungen an die Informationsverarbeitung eine notwendige Kernkompetenz zukünftiger Absolventen. Dazu vermittelt die Vertiefungsrichtung Kenntnisse in:

  • Modellierung und Anwendung von Business Intelligence-Werkzeugen in den Dimensionen Datenbeschaffung, Datenhaltung und Datenanalyse
  • ein tiefgreifendes Verständnis der Ansätze des Business Intelligence
  • Wissen in den Anwendungsfeldern des Business Intelligence

Vermittelte Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen

Studierenden dieser Vertiefungsrichtung werden u.a. folgende Kenntnisse vermittelt:

  • Kenntnisse über die Methoden und Ansätze in Forschung und Praxis im Einsatzfeld BI
  • Kenntnisse über Methoden zur Modellierung auf semantischer, logischer und physischer Ebene
  • Kenntnisse über Visualisierungsmöglichkeiten und Aufbereitung von Kennzahlen aus dem Bereich Controlling zur Entwicklung von Kennzahlensystemen für die Entscheidungsunterstützung

Studierende dieser Vertiefungsrichtung erwerben u.a. folgende Fertigkeiten:

  • Umgang mit Methoden und Werkzeugen zu Business Intelligence z.B. SAP BI, SAP HANA, Microsoft CRM oder Open Source Lösungen
  • Methoden aus dem Bereich Data Mining bzw. Modellierung von Datenmodellen für die Einsatz in BI z.B. mit IBM SPSS

Nach Abschluss dieser Vertiefungsrichtung verfügen die Studierenden u.a. über folgende Kompetenzen:

  • Verständnis der Ansätze und Einsatzfelder von Business Intelligence
  • Fähigkeit zur Anwendung von erprobten Methoden und Werkzeugen zur Datenmodellierung und Informationsaufbereitung mit dem Ziel der geeigneten Darstellung für die Entscheidungsunterstützung

Zielgruppe und Berufsperspektive

Die Vertiefungsrichtung adressiert;

  • anwendungsorientierte Studierende, die Analysesysteme zur Entscheidungsunterstützung beherrschen wollen sowie
  • managementorientierte Studierende, die Hintergründe und Methoden der Entscheidungsunterstützung erlernen möchten.

Absolventen der Vertiefungsrichtung Business Intelligence sind durch den Erwerb eines umfassenden Wissens, sowohl auf technischer als auch auf inhaltlicher Ebene im Feld der Entscheidungsunterstützung, gleichermaßen für anspruchsvolle Tätigkeiten und Leitungsfunktionen in der universitären und industriellen Forschung sowie auf verschiedenen Unternehmensebenen qualifiziert.

Studienanforderungen

Studierende der Vertiefungsrichtung müssen Mastermodule im Umfang von 30 KP aus dem Vertiefungsbereich belegen. Hierbei sind folgende Module verpflichtend:

  • inf604 Business Intelligence I
  • inf607 Business Intelligence II
  • inf008 Informationssysteme II

Zusätzlich sollten zwei Modulen aus folgender (nicht abschließender) Liste ausgewählt werden, wobei ein Wahlmodul entweder aus einem Modul mit 6 KP oder als Äquivalent aus zwei Seminaren mit jeweils 3 KP besteht:

  • inf109 Informationssysteme III
  • inf535 Computational Intelligence I
  • inf536 Computational Intelligence II
  • inf530 Einführung in die Künstliche Intelligenz
  • inf537 Intelligent Systems

Weiterhin sollen die Projektgruppe und die Masterabschlussarbeit mit Bezug zur Vertiefungsrichtung gewählt werden.