IIB: Informatik in der Bildung

Was umfasst Informatik in der Bildung?

Der Austausch, die Nutzung und der Erwerb von Wissen gehören zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Nur durch entsprechende Aktivitäten der Informatik können diese effektiv gestaltet werden. Informatik in der Bildung, eLearning und Wissensmanagement sind Anwendungsbereiche der Informatik mit Zukunft. Die Vertiefungsrichtung IiB wendet sich daher an Studierende, die Interesse an den oben genannten Gebieten in Aus- und Weiterbildung haben, aber nicht das Lehramt anstreben. Tätigkeitsfelder im Beruf können die Erstellung digitaler Lernobjekte, die Entwicklung von Tools für E-Learning und Wissensmanagement oder auch die Konzeption von eLearning-basierten Lehrgängen und die Beratung von Firmen sein.

Im MMB-Branchenmonitor I/2008 werden die Ergebnisse einer Branchenerhebung zum E-Learning-Markt in Deutschland wie folgt eingeleitet: „Die marktorientierte Bereitstellung von E-Learning Produkten und Dienstleistungen hat sich in den letzten Jahren zu einem attraktiven Betätigungsfeld für Unternehmen unterschiedlicher Spezialisierung und Provenienz herausgebildet. Neben Firmen aus der Bildungs-, der IT- oder der Medienbranche, die dieses Geschäftsfeld zusätzlich in ihr Portfolio aufgenommen haben, existiert eine wachsende Zahl von spezialisierten Unternehmen, die ausschließlich mit Produkten und Dienstleistungen rund um das digitale Lernen am Markt auftreten.“