Fachmaster-Studiengang Informatik

  • Allgemeine Informationen zum Studiengang

    Informatik (Master)

    Ausrichtung und Ziele

    Der auf dem B.Sc. Informatik aufbauende Masterstudiengang Informatik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg vermittelt Ihnen weiterführende Kenntnisse und Fähigkeiten der Informatik, die Sie international als zukünftige Arbeitnehmer und Führungskräfte im IT-Bereich oder für eine wissenschaftliche Karriere qualifizieren.

    Gründe für ein Studium

    Die Informatik hat sich zu einer zentralen Disziplin mit bedeutenden gesellschaftlichen Auswirkungen entwickelt. Ihre Anwendungen prägen nahezu alle Bereiche des Lebens.
    Das Department für Informatik der Universität Oldenburg bietet daher eine moderne praxisnahe Ausbildung an.

    Sprachkenntnisse

    Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen ausländische Studierende mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

    Deutschkenntnisse
    • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
    • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
    • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.

    Englischkenntnisse laut Zugangsordnung
    Englischkenntnisse können mit den folgenden Sprachzertifikaten nachgewiesen werden:
    • Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) oder
    • Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung in englischer Sprache oder
    • Mindestens 6 Jahre Englischunterricht fortgeführt bis mindestens Ende Klasse 11 (beim Abitur mit 12 Schuljahren (G8)) bzw. mindestens 7 Jahre Englischunterricht fortgeführt bis mindestens Ende Klasse 12 (beim Abitur mit 13 Schuljahren (G9)).

    Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

    Berufs- und Tätigkeitsfelder

    Absolventinnen und Absolventen besitzen qualifizierte Kenntnisse über die Spezifikation, Implementierung, Optimierung und Validierung komplexer informationstechnischer Systeme zur Information, Kommunikation und Steuerung und können diese einsetzen bzw. deren Einsatz leiten. Durch ein praxisbezogenes umfangreiches Projekt im Team lernen Sie das Arbeiten in Gruppen sowie die Erstellung überzeugender Präsentationen von eigenen oder fremden Arbeitsergebnissen. Gerade diese erweiterten Kenntnisse befähigen Sie, führende Rollen in industriellen Entwicklungsteams wahrzunehmen oder selbständig Forschungsprojekte zu bearbeiten. Daraus ergibt sich auch die Möglichkeit, im Anschluss an den Master wissenschaftlich an der Universität zu arbeiten und eine Promotion anzustreben.

    Informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Informatik

    Zugangsvoraussetzungen

    • Bachelorabschluss oder diesem gleichwertigen Abschluss im Studium der Informatik oder in einem fachlich geeigneten vorangegangenen, ingenieurwissenschaftlichen Studium
    • Zeitplan zum Erbringen der fehlenden Leistungspunkte, falls zum Bewerbungszeitpunkt noch kein Bachelorabschluss vorliegt

    Englischkenntnisse
    • Nachweis durch eines der folgenden Sprachzertifikate:
      • Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR), Nachweis durch erfolgreich absolvierte Tests, z.B. TOEFL, IELTS, Cambridge Advanced Exam, Cambridge Proficiency Exam oder
    • die Muttersprache ist Englisch oder
    • Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung in englischer Sprache oder
    • Mindestens 6 Jahre Englischunterricht fortgeführt bis mindestens Ende Klasse 11 (beim Abitur mit 12 Schuljahren (G8)) bzw. mindestens 7 Jahre Englischunterricht fortgeführt bis mindestens Ende Klasse 12 (beim Abitur mit 13 Schuljahren (G9))

    Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

    Der Studiengang ist zulassungsfrei. Eine Bewerbung ist zum Winter- und Sommersemester möglich.
    Bewerbung zum Wintersemester bis 30.09.
    Bewerbung zum Sommersemester bis 31.03.

    Bitte beachten:
    Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen wird eine möglichst frühzeitige Bewerbung bis zum 15.07. zum Wintersemester bzw. bis zum 15.01. zum Sommersemester empfohlen. Werden die Bewerbungsunterlagen nach diesem Termin eingereicht, kann ihr Antrag erst mit Beginn der Vorlesungszeit im neuen Semester bearbeitet werden. Dies kann zu erheblichen Nachteilen führen.

    Weiterführende Informationen

    Ihre AnsprechpartnerInnen

    Für alle Fragen rund ums Studium: Für Fragen zum Studiengang/-fach: