Hybride Systeme

MM 363: Automatisierte Techniken für die Analyse komplexer Systeme (SoSe 2010)

Stud.IP: "Seminar Automatisierte Techniken für die Analyse komplexer Systeme"

Veranstaltungsform:

2 SE

Zeiten und Räume:

  • Fr, 8:00 - 10:00
    Raum: A04 2-221

Erstes Treffen am 9.4. um 8:15!

Inhalte des Moduls:

Die formale Verifikation großer Softwaresysteme, vor 20 Jahren noch von der Mehrheit der Softwareingenieure als wirtschaftlich unvertretbare Forderung abgetan, rückt aufgrund rapide zunehmender Leistung automatischer Verifikationswerkzeuge in greifbare Nähe einer Standardtechnologie. In diesem Seminar wollen wir uns sowohl mit der historischen Kontroverse um die Verifikation von softwareintensiven Systemen und das Verständnis von Softwareentwicklung als im Wesentlichen formale mathematische Tätigkeit als auch mit den Prinzipien und der tatsächlichen Leistungsfähigkeit mechanisierter Beweisverfahren befassen.

Ziele des Moduls:

  • Erlernen von Techniken der wissenschaftlichen Quellenarbeit und Präsentationstechniken
  • Erwerb von Kenntnissen in der automatischen Programmanalyse.