Robotik

  • Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein

    Kurzfassung der Vertiefungsrichtung und ihrer Ziele (pdf)

    Ziel der Vertiefungsrichtung Robotik ist die Vertiefung und praxisnahe Anwendung der Technischen Informatik, Eingebetteten Systeme und Mikrorobotik. Die Studierenden erlangen die Fähigkeit, zuvor erworbene Kenntnisse auf die vielfältigen Steuerungs-, Regelungs- und Planungsaufgaben des Bereichs Robotik zu übertragen. Durch die Nähe der Robotik zu ander-en Wissenschaften wie Elektrotechnik, Maschinenbau und Physik lernen die Studierenden, die Methoden der Informatik interdisziplinär anzuwenden. Im Anwendungsgebiet „Mikro- und Nanorobotik“ wird dies anhand von konkreten Systemen verdeutlicht, die mit Genauigkeiten im Nanometer-Bereich arbeiten und dadurch für unterschiedlichste Aufgaben z.B. in der Nanotechnologie, der Mikrosystemtechnologie und der Biotechnologie eingesetzt werden können. Im Anwendungsgebiet „Medizintechnik“ steht die Entwicklung von Automatisierungslösungen und Assistenzsystemen für chirurgische und medizinische Anwendungen im Vordergrund.

    U.a. vermittelte Kenntnisse/Fähigkeiten:

    • Grundlagen der Robotik, u.a. Kinematik und Regelungstechnik,
    • Mikro- und Nanorobotik,
    • Echtzeitfähige Robotersteuerung und -regelung,
    • Intelligente Steuerung durch Neuro- und Fuzzy-Methoden,
    • Methoden der Medizintechnik,
    • Bildverarbeitung für technische Anwendungen.
    • Kombinierte Hardware- und Softwareentwicklung,
    • Entwurf und Automatisierung von Mikro- und Nanorobotersystemen, sowie Umgang mit typischen Geräten und Verfahren der Mikro- und Nanorobotik (z.B. Rasterelektronenmikroskopen und Rasterkraftmikroskopen).

Vertiefungsrichtung ESMR-Robotik

1.Semester Bereichswahl-
Modul 1
Bereichswahl-
Modul2
Bereichswahl-
Modul 3
Bereichswahl-
Modul4
Praktikum Robotik
2.Semester Projektgruppe Robotik
Fuzzy Regelung und
neuronale Netze
Mikrorobotik II
3.Semester Medizintechnik Low Energy
System Design
Hardwarenahe
Systementwicklung
4.Semester Masterarbeit einschließlich begleitendem Seminar und
Abschlusspräsentation

Die in diesem Studienplan gezeigten Module können durch andere Module ersetzt werden, solange diese Module auch in den Themenbereich Robotik / Medizintechnik o.ä. fallen. Zum Erhalt des Zertifikats müssen 5 Module dem Themenbereich Robotik zuzuordnen sein.