Eingebettete Hardware-/Software-Systeme

Virtual Driver Assistance - ViDAs (WS/SS 09/10)

In dieser PG soll ein Fahrassistenzsystem entwickelt werden. Das Assistenzsystem soll mittels Kamera und ggf. weiterer Sensoren den Verkehr analysieren und den Fahrer wahlweise in einer energieeffizienten oder zeitsparenden Fahrweise unterstützen. Hierzu soll verkehrsregel- und situationsabhängig die Geschwindigkeit reguliert und bei Bedarf autonom ein Spurwechsel vollzogen werden. Einsatzgebiete wären insbesondere dicht befahrene Autobahnen und Hauptverkehrsadern im städtischen Verkehr.

Ziel ist die Erstellung eines realen Steuergerätes mit Mikrocontroller, hardwarebeschleunigter Bildverarbeitung und CAN-Schnittstelle, das an einen 3D-Fahrzeug-Simulator angeschlossen wird. Die Entwicklung erfolgt in einem modellbasierten Automotive-Entwurfsprozess mit virtuellem Prototyp in der 3D-Umgebung. Am Ende der PG soll das Steuergerät dank CAN-Schnittstelle und standard-konformen Entwurfsprozess für den Einsatz in einem realen Fahrzeug vorbereitet sein. Je nach Verfügbarkeit wird die Erprobung des Geräts in einem realen Versuchsfahrzeug angestrebt.

Weitere Informationen zur Projektgruppe finden Sie unter der URL:

http://vidas.informatik.uni-oldenburg.de/

Organisatorisches

Verantwortlich für die Veranstaltung

Mitverantwortlich für die Veranstaltung

Dipl.-Inform. Günter Ehmen (Abteilung SES) 
Dipl.-Inform. Kim Grüttner  (OFFIS Forschungsbereich HDM)
Dr. Carsten Thomas

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Lernplattform der Universität Oldenburg.

 

Kontakt

Leitung:

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Sekretariat:

Escherweg 2
26121 Oldenburg 
Tel.: +49 441 9722-283
Fax: +49 441 9722-282