Didaktik der Informatik

Arbeitsgebiete und Projekte

[Informationen zu den einzelnen Projekten und Aktivitäten finden Sie über das Menü an der linken Seite.]

In mehreren Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden - oft drittmittelfinanziert und in Kooperation mit anderen Fachdidaktiken - Faktoren zur Verbesserung des Schulfaches Informatik untersucht. Diese Faktoren sind einem der folgenden großen Teilbereiche zuzuordnen, die die Vermittlung informatischer Bildung bedingen: Die Lehrersicht, die Schülersicht und das Material.

Ziel ist die Entwicklung eines Gesamtkonzepts für informatische Bildung, das von der Primarstufe bis zur Weiterbildung von Informatiklehrern greift und die Sicht und die Bedürfnisse der jeweiligen Lerner in den Mittelpuntk stellt. Daher gehört die Erforschung von Schülervorstellungen zur Informatik genauso wie die Analyse und Entwicklung von Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsmethoden und Bedingungen für die Lehrerbildung in Informatik zum Forschungsgegenstand der Abteilung.

Darüber hinaus befindet sich ein Lehrerbildungszentrum und ein Schülerzentrum für Informatik im Aufbau, die in die Forschungprojekte in hohem Maße eingebunden sind. Bei dieser sog. symbiotischen Implementationsstrategie steht immer das Ziel im Blickpunkt, mit der Forschung nicht nur neue Erkenntnisse zu gewinnen, sondern diese parallel dazu gleich in die Schulpraxis zu integrieren.