Anwendungsfächer im Fachbachelor Informatik

Da Informatik in nahezu jedem Fach sinnvoll eingesetzt werden kann, möchten wir unseren Studierenden eine möglichst große Auswahl an Anwendungsfächern bieten, die es ermöglichen, den eigenen Interessen und Begabungen zu folgen.

Wer Informatik offiziell mit einem zweiten Fach studieren möchte, schreibt sich zunächst (oder zusätzlich zum Fachbachelor Informatik) in den Zwei-Fächer-Bachelor in Informatik und das gewählten zweiten Fach ein. Als mögliche Anwendungsfächer kommen alle Fächer der Universität Oldenburg in Frage. Beim Wechsel in den Fachbachelor Informatik können erfolgreich studierten Module des zweiten Fachs als Anwendungsfachmodule anerkannt werden. 

Module anderer (zulassungsfreier) Fächer können im Fachbachelor Informatik auch im Rahmen des Professionalisierungsbereiches studiert werden. Für das aufnahmebeschränkte Fach Musik wurde eine entsprechende Vereinbarung zwischen den Fächern als Professionalisierungsprogramm verankert.

Einschreibung

Für die Aufnahme in das jeweilige Zweitfach sind die Bedingungen dieses zweiten Fachs zu beachten, d.h. wenn ein Fach besondere Aufnahmebedingungen hat, müssen diese bei der Bewerbung bzw. beim Wechsel des Studiengangs zum Zwei-Fächer-Bachelor beachtet werden.

Da das Studium des "Bachelors Informatik mit Anwendungsfach" in den ersten beiden Semestern  identisch mit dem des "Fachbachelor Informatik" ist und sich auch im weiteren Verlauf nur durch die Wahl der sogenannten Akzentsetzungsmodule unterscheidet, empfiehlt es sich, sich zunächst in den Fachbachelor Informatik einzuschreiben und erst im dritten Semester in den Zwei-Fächer-Bachelor Informatik zu wechseln.

Studiengestaltung

Wegen der großen Zahl der erlaubten Fächer ist es nicht möglich, für alle Kombinationen überschneidungsfreie Stundenpläne zu erreichen. Um einen reibungslosen Ablauf des Studiums zu gewährleisten, muss eine individuelle Anpassung des Studienplans erfolgen. Das Studium eines Anwendungsfachs erfordert daher in erhöhtem Maße Flexibiliät und selbstverantwortliche Organisation.

Wegen der inhaltlichen Überschneidungen mit dem Fachbachelor Mathematik ist es bei einem Anwendungsfach Mathematik ratsam, die Mathematik-Module aus dem Fachbachelor informatik (inf955, inf960, inf995) durch die entsprechenden Basismodule des Fachbachelor Mathematik zu ersetzen. Da diese Module einen anderen Arbeitsaufwand haben, ergibt sich ein modifizierter Studienverlaufsplan für ein Anwendungsfach Mathematik.

In der Informatik berät Sie der Fachstudienberater für Anwendungsfächer bei Fragen zur Ihrer individuellen Studiengestaltung. Auf der Seite des jeweiligen Anwendungsfachs wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Studienberater dieses Fachs.

Regelungen für Studierende nach alten PO

Wer sein Informatik-Studium an der Universität Oldenburg vor 2009 aufgenommen hat, studiert in der Regel in der bis 2009 gültigen Prüfungsordnungen. Dort gibt es abweichende Regelungen für das Anwendungsfachstudium.