Institut für
Sonder- und Rehabilitationspädagogik

Liebe Studierende der Sonderpädagogik,

wie einige von Ihnen sicherlich schon gehört haben, wird das Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik in den nächsten Jahren personell stark anwachsen. Das hat zur Folge, dass zusätzliche Fläche angemietet werden musste.

In Kooperation mit dem Dezernat 4 wurde im Johann-Justus-Weg (JJW) zusätzliche Fläche angemietet, wo ab dem WiSe 2016/2017 auch Veranstaltungen des Instituts für Sonder- und Rehabilitationspädagogik stattfinden werden. Sie finden den Standort JJW auch im Lageplan der Universität (www.uol.de/lageplan?wo=JJW). Die Buslinien 324 und 310 (+ 12 Minuten Fußweg) verbindet die Standorte JJW und Haarentor.

Im JJW gibt es zwei Eingänge. Bitte benutzen Sie den Haupteingang und nicht den Seiteneingang von der Dialysepraxis.

Stipendienmöglichkeiten

An dieser Stelle möchte das Institut auf die vielfältigen Möglichkeiten eines Stipendiums verweisen. Weitere Informationen erhalten evtl. Interessierte unter folgender Adresse: www.myStipendium.de.

Bachelor- und Masterarbeiten mit den Themenschwerpunkten Bindung und LehrerInnen-SchülerInnen Beziehung

Im Fachbereich Sonder- und Rehabilitationspädagogische Psychologie werden Qualifikationsarbeiten (Bachelor-/Masterarbeiten) zu den Themenbereichen Bindung und LehrerInnen-SchülerInnen Beziehung angeboten.

Bei Interesse, Fragen oder Ideen wenden Sie sich gerne an Tijs Bolz (tijs.bolz(at)uni-oldenburg.de)

21.01.2016

Buddies für Flüchtlingskinder gesucht!

Für ein Kooperationsprojekt zwischen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Stadt Oldenburg unter Leitung von Frau Prof. Dr. Monika Ortmann werden noch interessierte Studierende gesucht. Ziel ist es, den Flüchtlingskindern im Rahmen eines Buddy-Systems bei der Integration in unsere Gesellschaft zu helfen. Die Tätigkeit kann als ehrenamtliches Engagement bescheinigt werden. Es ist auch möglich, im Kontext dieses Projektes Abschlussarbeiten anzufertigen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte per Email bei Frau Dorin Strenge "dorin.katharina.strenge(at)uni-oldenburg.de"

20.01.2016

Neue ISAAC - Zertifikate

Die neuen ISAAC-Zertifikate, die den Zeitraum Oktober 2013 bis März 2015 betreffen, sind eingetroffen und können jetzt bei Frau Birgit Kynaß im Raum A01 1-109 gegen eine Gebühr von 25,00 Euro abgeholt werden.

Aktuelles

  • Wir möchten auf die historische Ausstellung Blankenburg im Rahmen der "Woche des Sehens" in Kooperation mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V. hinweisen. Weitere Informationen finden Sie unter den angefügten Flyer.
  • Informationen über die Eintrittstermine für das Referendariat finden Sie unter http://www.diz.uni-oldenburg.de/31232.html
  • Die Öffnungszeiten für den Sonderstandort Diagnostik- und Fördermaterielien  sind im 'Wintersemester 2016/2017 dienstags von 10.00 - 11.30 Uhr und donnerstags von 10.00 - 11.30 Uhr.
 

Kontakt


Anfragen, Anregungen, Wünsche, Kritik in Bezug auf unser Institut, das Lehrangebot, usw. bitte per e-mail an:
sonderpaedagogik(at)uni-oldenburg.de