Termine

30. Juni 2017   Qualitative Interviewforschung
Beim Blick in die aktuelle Literatur fällt auf: Die qualitative Sozialforschung ist geprägt von...
06. Juli 2017   Arbeit an (historischen) Dokumenten – Reflektionen auf und mit den ´Postcolonial Studies`
 Der Einbezug von Theorieansätzen und Modellen aus den postcolonial studies in die...
07. Juli 2017 - 08. Juli 2017   Einführung in Z-Tree
Beschreibung: Z-Tree ist eine frei zugängliche Software zur Programmierung und Durchführung...
11. Juli 2017   11:00 - 17:00 Gute Wissenschaftliche Praxis I: Forschungsethik in der empirischen Sozialforschung
Forschungsethische Grundsätze für die Sozialwissenschaften wurden unter anderem im Ethik-Kodex der...
11. Juli 2017   11:00   Vortrag: "Ethics reviews" in den Sozialwissenschaften: Stand der Debatte
Ethics Reviews, d.h. Begutachtungen von Forschungsvorhaben durch Ethikkommissionen, sind in der...

Willkommen auf der Homepage der Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften!

Die Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (3GO) ist eine gemeinsame Einrichtung der Fakultäten I-IV. Ziel ist es, die Promotionsbedingungen im Bereich der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg nachhaltig zu verbessern. Die 3GO stellt ein freiwilliges Angebot für alle Doktorandinnen und Doktoranden der beteiligten Fakultäten (Einzelpromovierende sowie bereits in strukturierte Programme eingebundene Promovierende) dar und ist interfakultär und interdisziplinär angelegt.

Zu den Aufgaben der Graduiertenschule gehören:

  • Bereitstellung von Qualifizierungs- und Fördermaßnahmen für Doktorandinnen und Doktoranden, z.B. in den Bereichen Methoden, Schlüsselqualifikationen
  • Beratung und Vernetzung von Promovierenden
  • Entwicklung von Serviceleistungen für Doktorandinnen und Doktoranden sowie ihre Betreuerinnen/ Betreuer
  • Unterstützung bei der Promotionsbetreuung
  • Unterstützung im Bereich der Internationalisierung, z.B. Beratung zu Aufenthalten im Ausland, Fördermöglichkeiten
  • Integration von internationalen Promovierenden
  • Unterstützung beim Aufbau und der (Weiter-)entwicklung von strukturierten Promotionsprogrammen in den Fakultäten
  • Unterstützung überfachlicher Kooperationen, z.B. Graduiertenkollegs
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Umsetzung von Qualitätsstandards

Die Graduiertenschule soll eine kooperative, qualitativ hochwertige, transdisziplinäre und international ausgerichtete Förderung der Promovierenden an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gewährleisten. Als Forum für den Austausch und die Weiterqualifikation über Fakultäts- und Disziplingrenzen hinweg schafft sie eine optimale Umgebung für die Verwirklichung der Promotionsvorhaben der Promovierenden.

Die 3GO vereinigt unter ihrem Dach die verschiedenen Promotionsprogramme und Graduiertenkollegs und bietet die Vorzüge einer teil-strukturierten Doktorandenausbildung auch für Individualpromovierende, deren Dissertationsprojekt von einem promotionsberechtigten Mitglied der der beteiligten Fakultäten befürwortet und unterstützt wird.

 

 

Aktuelles

"Ethics reviews" in den Sozialwissenschaften: Stand der Debatte
Vortrag von Prof. Dr. Hella von Unger (LMU, München), 11. Juli 2017, 11.00 –12.30, Schlaues Haus

Programm der Oldenburg School 2017 ist online!

Kontakt/Geschäftsstelle

REA KODALLE

Koordinatorin 3GO
Graduiertenschule
Gesellschafts- und
Geisteswissenschaften
Raum: A11 0-001
Tel.: 0441-798-5481
3GO(at)uni-oldenburg.de 


PROF. DR. GISELA C. SCHULZE

Direktorin 3GO
Graduiertenschule
Gesellschafts- und
Geisteswissenschaften
Raum: A01 1-132
Tel.: 0441-798-2175
Gisela.C.Schulze(at)uol.de 

Robert Mitschke

Wissenschaftliche
Hilfskraft
Raum: S1-155
Tel.: 0441-798-2847
Robert.Mitschke(at)uol.de 

Lukas Brüggen

Wissenschaftliche
Hilfskraft
Lukas.brueggen(at)uol.de