Exzellenzinitiative

2012 wurde das Exzellenzcluster "Hearing4all" in die Förderung der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder aufgenommen, das die Universität Oldenburg als Sprecherhochschule im Verbund mit der Medizinischen Hochschule Hannover und der Leibniz Universität Hannover betreibt. Der Oldenburger Hörforschung wurde damit ihr exzellentes, international konkurrenzfähiges Niveau bescheinigt. Sprecher des Exzellenzclusters ist der international ausgewiesene und mit mehreren Preisen dekorierte Oldenburger Physiker und Mediziner Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier. Eingebunden in das Exzellenzcluster sind des Weiteren auch das Kompetenzzentrum HörTech gGmbH, die Jade Hochschule, die Hörzentren Hannover und Oldenburg, die Fraunhofer Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie, das Laser Zentrum Hannover e.V. sowie das Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst.

Die “Joint Research Academy in Biomedical Engineering and Science of Hearing and Sensory Systems” (JRA) begleitet Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf ihrem gesamten Karriereweg vom ersten akademischen Abschluss bis hin zur ersten Professur oder Industrieanstellung. Sie bietet hierbei Unterstützung in allen Bereichen, sowohl direkte finanzielle Unterstützung, z.B. bei der Unterstützung junger Familien, als auch Weiterbildungsmaßnahmen und organisatorische Hilfe, um die Entwicklung junger Forscherinnen und Forscher voranzutreiben.

 

 

 

Kontakt

DR. MICHAELA MUYLKENS
Tel.: 0441/ 798-4756
michaela.muylkens(at)uni-oldenburg.de

DR. ANNE CLAUSEN
Tel.: 0441/ 798-4333
anne.clausen(at)uni-oldenburg.de

Exzellenzcluster Hearing4all