Hydrogeologie und Landschaftswasserhaushalt

Themen für Abschlussarbeiten und Kontaktpraktika

Offene Themen

Bachelor of Science

  • Untersuchung der Morphodynamik am Nordstrand Spiekeroogs
  • Charakterisierung des Heiligen Meers und/oder Steinhuder Meers bezüglich der physiko-chemischen Bedingungen als Grundlage für die Betrachtung der biogeographischen Verbreitungsmuster von Protisten (Zusammenarbeit mit AG Albach)
  • Charakterisierung der Wässer der Ostplate mit Hinblick auf die stabilen Isotope (d18O, D)
  • Stofftransport in der ungesättigten Zone: Modellierung eines Säulenversuches mittels Hydrus-1D
  • Kurzsäulenversuche zum Umweltverhalten von Tierarzneimitteln im Methodenvergleich: natürliches vs. künstliches Grundwasser

Master of Science

  • Spurenstoffabbau im SMART1 System (Reinfiltration von Uferfiltrat)
  • Hydrologische (und Vegetationskundliche) Charakterisierung des Projektgebietes Dorumer Moor nach erfolgter Wiedervernässung (in Zusammenarbeit mit Cord Peppler-Liesbach)
  • Untersuchung und Simulation des Einflusses von Heterogenitäten auf das Transportverhalten von Tierarzneimitteln in Böden (Säulenversuche, in Zusammenarbeit mit BGR Hannover)

Vergebene Themen

Bachelor of Science

  • Modellierung eines Tracerversuchs mit Primidon sowie des Spurenstoffabbaus im SMART2 Versuchstank (Birte Moser)
  • Säulenversuche zum Umweltverhalten ausgesuchter Tierarzneimittel und assoziierten Transformationsprodukten (Lukas Brennecke)
  • Laborexperimente zu Hydrolase-katalysierter Hydrolyse verschiedener Tierarzneimittel (Simone Schneider)
  • Stabilitätsexperimente zur Lagerung/Konservierung wässriger Proben (Janina Schulz)

Master of Science

  • Feldversuche zur räumlichen Heterogenität von Aufenthaltszeiten unter Anwendung eines Multitracer-Ansatzes (Leon Diehl)
  • Entwicklung einer HPLC-MSMS-Methode zur Quantifizierung ausgewählter Tierarzneimittel und Anwendung dieser im Rahmen von Sorptionsversuchen (Wiebke Lühring)