Didaktik der Biologie

Schülerlabore als Lehr-Lern-Labore

Das von der Deutschen Telekom Stiftung finanzierte Projekt „Schülerlabore als Lehr-Lern-Labore“ ist Teil eines Verbundes von sechs Universitäten mit Lehrerbildung in den MINT-Fächern. Es verfolgt das Ziel, den Professionsbezug der Lehramtsstudiengänge zu stärken. 
An der Universität Oldenburg werden hierzu in den Fachdidaktiken der Biologie, Physik, Informatik und Technik die vorhandenen Schülerlabore zu Lehr-Lern-Laboren weiterentwickelt und systematisch zu Säulen der MINT-Lehrerbildung ausgebaut. 

Die Biologiedidaktik ist gemeinsam mit der Physikdidaktik Sprecher des Programmes und hat im Rahmen des Projektes zwei Dissertationen angelegt: Julia Warnstedt und Lea Brauer. 

Verbundpartner

Freie Universität Berlin
Humbold Universität Berlin
Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik Kiel
Universität Koblenz-Landau
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Laufzeit:

01.10.2014 - 30.09.2017

Förderung