Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Prof. Dr. Alexandra Philipsen

Karl-Jaspers-Klinik
Medizinischer Campus Universität Oldenburg
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Hermann-Ehlers-Straße 7
26160 Bad Zwischenahn

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

seit 09/2014
Leitung der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften in der Karl-Jaspers-Klinik

03/2011 – 08/2014
Geschäftsführende Oberärztin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinik Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Prof. Dr. M. Berger)

12/2012
Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin

06/2009
Habilitation und Lehrbefugnis: „Zu Ätiologie, Klinik und Therapie der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung im Erwachsenenalter“

02/2006 - 03/2011
Oberärztin der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (u.a. Leitung der Borderline Station und ADHS Ambulanz)

11/2006 – 09/2010
Lehrbeauftragte für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie an der Universitätsklinik Freiburg

04/2005
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

01/1999 – 03/2005
Ärztin im Praktikum, Assistenzärztin und wissenschaftliche Angestellte, Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie (Prof. Dr. M. Berger) und Neurologie (10/2003 – 10/2005, Prof. Dr. M. Lücking) der Universitätsklinik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

04/1999
Dissertation: „Botulinumotxin A als neue therapeutische Möglichkeit in der Neuropädiatrie – Eine Pilotstudie zu lokalen Veränderungen und deren funktioneller Alltagsrelevanz“, Abteilung Neuropädiatrie (Prof. Dr. R. Korinthenberg, „magna cum laude“)

04/1990 – 09/1998
Studium der Humanmedizin, Studium der Altphilologie und Romanistik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 

Forschungsschwerpunkte

  • Neurobiologie der Emotionsregulation und Impulskontrolle
  • Entwicklung und Evaluation neuer Psychotherapieverfahren zur Behand­lung u.a. der ADHS im Erwachsenenalter
  • Klinische Studien zum Enhancement von Psychotherapie (z.B. Oxytozin bei Borderline)
  • Epidemiologische Untersuchungen und Komorbiditätsforschung
 

Klinische Schwerpunkte

  • Borderline Persönlichkeitsstörung
  • ADHS im Erwachsenenalter
  • Affektive Störungen
  • Krisenintervention

Psychotherapeutische Qualifikationen

  • Supervisorin für Verhaltenstherapie
  • Supervisorin für Dialektisch Behavoriale Therapie (DBT)
  • Dozentin an mehreren Ausbildungsinstituten für Verhaltenstherapie

Berufungen und Listenplätze

05/2017
Ruf auf die Universitäts-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Standort Nürnberg, abgelehnt

01/2017
Ruf auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, Christian-Albrechts-Universität, abgelehnt

03/2014
Ruf auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, Christian-Albrechts-Universität, abgelehnt

09/2013
Ruf auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

2014
Secundo loco W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Fakultät, Universität zu Köln

2013
Primo loco Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

2013
Tertio loco W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2010
Secundo loco W2-Professur für klinische Psychiatrie, Charité Berlin Campus Benjamin Franklin

Auszeichnungen und Preise

2016
DGPPN-Best Paper Award 2016

2012
DGPPN-Preis für Ärztliche Psychotherapie, 
Saarländischer ADHS-Forschungspreis

2011
Posterpreis, ADHD Congress

2009
Posterpreis, Second International Congress on ADHD, Wien

1996
Posterpreis, Neuropädiatrische Jahrestagung, Zürich

1989
Humanismus heute

Weitere Qualifikationen

  • Zertifikat Effective Management und Performing (Malik Institut St. Gallen) mit Auszeichnung
  • Zertifizierte Studienleiterin

Herausgeberschaften und Gutachtertätigkeit

Herausgeberschaften

  • Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie
  • Attention Deficit Hyperactivity Disorder (ADHD, Editorial Board)
  • Borderline Personality and Emotion Dysregulation (Editorial Board)
  • ISRN Psychiatry (Editorial Board)


Gutachtertätigkeit

  • Zeitschriften: z.B. JAMA Psychiatry, British Journal of Psychiatry, Biological Psychiatry, Journal of Clinical Psychiatry, Psychiatry Research, PLoS One, Journal of Personality Disorders, ADHD,Journal of Attention Disorders, Psychopathology, Acta Psychiatrica Scandinavia, European Archives of Psychiatry and Neuroscience, BMC Psychiatry, Borderline and Emotion Dysregulation, Perceptual and Motor Skills, Advances in ADHD,  Nervenarzt, Nervenheilkunde, Psychiatrische Praxis, Psychotherapie, Psychosomatik und Psychotherapie etc.
  • Gutachtertätigkeit für das DLR, Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm, Universitäten des Landes
  • Mitglied des Weiterbildungsausschuss der Bezirksärztekammer Südbaden seit 2008 (Fachgutachterin und Prüferin)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)
  • Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP)  
  • Gründungsmitglied World Federation ADHD
  • Dachverband Dialektisch Behaviorale Therapie (DBT)
  • Wissenschaftliche Beirätin ADHS-Deutschland.e.V
  • Mitgliedschaft in wissenschaftlichen nationalen und internationalen Kongresskommitees zu ADHS und Persönlichkeitsstörungen wie World Congress on ADHD

Hochschulpolitische Gremienarbeit

  • Prodekanin für universitäre klinische Angelegenheiten, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg (Fakultät VI)
  • Gewähltes Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg (Fakultät VI) (bis 10/2015)
  • Gutachterin Forschungspool
  • Beirätin des Service- und Beratungszentrum für Patientennahe Forschung (SBZ)
  • Tätigkeit in der AG-Lehre

Publikationsliste