Hochschulsport

Variétakel 2018

Auch in diesem Jahr haben wir das Wintersemester mit einem Knall beendet: dem alljährlichen Vatriétakel!  Mehrere Gruppen des Hochschulsports präsentierten sich am 25.01.2018 in der Spielhalle des Sportgebäudes. Unter anderem  waren die Kurse Bauchtanz, Jonglage, Jazz Dance, Hip Hop und Ballett vertreten.
Zu Beginn hat das Duo Simkat das Publikum mit einer Akrobatikkür in ihren Bann gerissen.
Im Anschluss folgten Auftritte vom Jazz Dance Grundkurs, der von Anna- Lena Janßen geleitet wird und Herman, der mit Shuffle Cutting Shape gekonnt eine Show auf das Parkett gelegt und das Publikum begeistert hat. Die Balett-Gruppe um Bülent Tuzcu zeigte eine Spitzentanzkür und anschließend begeisterte Mohamed Elshabasi mit seinem Breakdance  Auftritt das Publikum.
Vor der Pause zeigten die Bauchtänzerinnen (Beate Naderi) ihre erarbeitete Choreografie und
die Tänzer_innen des Hip Hop Kurses um Keno Cassens haben einen gewaltigen Höhepunkt gestaltet.

Nach der 15 Minütigen Pause, während der man sich bei Moe’s Taverne erfrischen konnte, folgte der nächste Höhepunkt des Abends: eine Partner_innenakrobatikkür von Linda Jädicke und Jan Czogalla. Das Publikum staunte nicht schlecht über die Figuren, die die beiden dort auf der Bühne präsentierten.
Danach kam eine Show der Jonglage-Gruppe, die ihren Auftritt nach dem Motto der diesjährigen  Jonglierconvention ausrichteten: Moglie and the Jugglebook.
Anschließend verlieh die Gruppe des Kurses Salsa Rueda De Casino (Feras Karakit) dem Abend ein südamerikanisches Flair.            
Die Tänzerinnen des Modern Dance GK (Anna- Lena Janßen) begeisterten das Publikum mit ihrem Auftritt. Im Anschluss hat die Gruppenakrobatikkür der Turner des Hochschulsports mit ihrer schnellen Choreografie und mit gewagten Figuren, einen besonders freudigen Abschluss für das Variétakel 2018 geboten.

Ein großer Dank geht an alle Gruppen, die beim Variétakel aufgetreten sind und an das umwerfende Publikum, das alle Teilnehmer_innen lautstark unterstützt hat.
Das gesamte Hochschulsportteam freut sich schon auf das nächste Variétakel im Januar 2019. Bis dahin wünschen wir allen einen guten Start in die vorlesungsfreie Zeit. Und vielleicht wurde der ein oder andere von euch durch die Gruppen des Variétakels inspiriert, sich für einen der Kurse anzumelden. Der folgende Link führt zum Angebot des Hochschulsports für das Frühjahr 2018:

https://zeh-server.sport.uni-oldenburg.de/angebote/Semesterferien_Fruehjahr_2018/index.html

 

Bis zum nächsten Mal wenn es heißt: Licht aus, Scheinwerfer an!

Euer Team vom Hochschulsport und HorstJ

Aktuelle Berichte

Auf dieser Seite findet ihr aktuelle Übungsleitende,- Veranstaltungs- und Kursberichte. Wichtige kurzfristige "News" wie Kursausfälle o.ä. befinden sich in der gleichnamigen Spalte am rechten Rand oder HIER.

Hochschulsportparty 06.12.2017

Am vergangenen Mittwoch fand wieder unsere Hochschulsportparty statt. Bereits zum zweiten Mal haben wir den Sporttrakt der Uni in einen Nachtclub verwandelt. Circa 500 Studis haben gemeinsam auf den zwei Areas gefeiert. Dabei haben der Oldenburger DJ Jamie Loca und das DJ-Duo Küstenklatsch aus Hamburg die Tanzfläche ordentlich zum Beben gebracht. Es wurde bis 4 Uhr morgens gefeiert und alle Mitarbeiter_innen des Hochschulsports, sowie einige freiwillige Helfer_innen, haben die ganze Nacht dafür gesorgt, dass auch ja kein Partygast verdurstet. Die ausverkaufte Veranstaltung war ein voller Erfolg und wir freuen uns wenn ihr auch nächstes Jahr wieder dabei seid wenn es heißt: Time to Celebrate Sports!

Jonglierconvention 19.-21. Mai 2017 - DinOLsaurier

Am vergangenen Wochenende fand das erste Mal seit über 10 Jahren wieder eine Jonglierconvention in Oldenburg statt. Es waren ca. 250 Teilnehmer_innen vor Ort, die sich in den verschiedensten Künsten ausprobiert haben: es gab Jonglage (Keulen, Ringe, Bälle, Passen, Takeouts, Poi, Kontaktjonglage, Stab, Diabolo, Cigar Boxes, Tellerdrehen, Ballspinning), Einrad und Einradhockey, Luft- und Partnerakrobatik, Volleyclub, Slackline, Kugelbälle, die Show, Jonglierspiele, aber auch Workshops die sich darüber hinaus mit z.B. Freeline Skates, Improtheater oder tänzerischen Elementen beschäftigten. Mehr Eindrücke sind auf der Facebookseite der Uni Oldenburg zu sehen: Jonglierconvention DinOLsaurier. https://de-de.facebook.com/UniversitaetOldenburg/

Variétakel 2017

Das Wintersemesterprogramm des Hochschulsports ist fast vorbei und mit dem Variétakel sollte es wieder einmal einen krönenden Abschluss bekommen. Diverse Gruppen des Hochschulsports präsentierten sich an diesem Abend des 19.01.2017. Unter anderem  waren Gruppen aus dem Bauchtanz, Jonglage, Jazz Dance, Lateinamerikanische Tänze und Akrobatik vertreten.

Zu Beginn sind die Hochschulsportturner_innen auf die Bühne gestürmt und haben direkt das Publikum von ihren Sitzen gerissen. Im Anschluss folgten Auftritte vom Jazz Dance Grundkurs, der von Joanna Trepel geleitet wird und dem Kurs Lateinamerikanische Tänze für Fortgeschrittene Anfänger_innen, der sich mit den Übungsleitenden Jan Quandt und Lena Wurst auf das Variétakel vorbereitet hat. Die beiden werden im späteren Verlauf des Abends dem Publikum wieder (wie im letzten Jahr) eine atemberaubende Darstellung bieten. Weiter ging es mit dem Auftritt des Modern Dance Grundkurses (Joanna Trepel) und dem Einradkurs, den es seit langem wieder im Hochschulsportrogramm gibt (freitags 16.30-18.00 Uhr, Turnhalle, Kornelius Rohmeyer). Vor der Pause haben dann die Tänzer_innen des Hip Hop Kurses um Zurna Ahmed einen gewaltigen Höhepunkt gestaltet - Konfetti inbegriffen.

Nach der Pause, in der sich bei Moe´s Taverne erfrischt werden konnte, folgte der nächste Höhepunkt des Abends: eine Partner_innenakrobatikkür von Linda Jädicke und Jan Czogalla. Das Publikum staunte nicht schlecht über die Figuren, die die beiden dort auf der Bühne präsentierten. Im Anschluss zeigten die Bauchtänzerinnen (Beate Naderi) und die Fortgeschrittenen Anfänger_innen des Jazz Dance Kurses (Joanna Trepel) ihre Choreografie. Die Schwarzlichtshow des Combiangebotes mit Teller, Hocker, Keulen und Hoop (Jan König) hat den Zuschauer_innen ebenso zugesagt. Im Anschluss berichteten einige Künstler_innen von der im Mai geplanten Jonglierconvention. Für mehr Informationen hier einmal klicken www.oljc.small-project.de

Zum Abschluss haben die Burlesquetänzerinnen (Joanna Trepel) einen Hauch von Moulin Rouge auf die Bühne gezaubert, bevor Jan Quandt und Lena Wurst mit ihrer Lateinshow wieder einmal einen besonders freudigen und von Leichtigkeit geprägten Abschluss für das Variétakel 2017 boten.

Danke an alle Künstler_innen und das umwerfende Publikum.

 

eure Mandy Klehr, Horst und das gesamte Hochschulsportteam