Curriculum Vitae 

Hanna Kiper, geb. Baumgarten (1954)

Dr. phil. habil, Universitätsprofessorin für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Theorie und Praxis des Sekundarbereiches I und II an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Wissenschaftlicher Werdegang

Studien an der Pädagogischen Hochschule Niedersachsen, Abteilung Hannover (1974 - 1977), und an der Universität Lüneburg (1985-1987). Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschule 1977; Zweites Staatsexamen für dieses Lehramt 1980.

Promotion 1987 an der Universität Lüneburg mit einer Arbeit über Alltagstheorien und Deutungsmuster türkischer Schülerinnen und Schüler bei Jürgen Oelkers und Kurt Czerwenka.

Habilitation an der Fakultät für Pädagogik der Universität Bielefeld im Jahr 1992; Venia Legendi für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik.

Berufliche Tätigkeiten

Lehrerin 1979 - 1985 und 1988 an einer Hauptschule in Empelde bei Hannover, in einer Maßnahme zur beruflichen Bildung im Landkreis Schaumburg (MBSE) und an der Heinrich-Zille-Grundschule in Berlin-Kreuzberg.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Lüneburg im Teilstudiengang "Sachunterricht und seine Didaktik" von 1985 - 1987.

Wissenschaftliche Assistentin an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld und zuständig für den Lernbereich Sachunterricht und seine Didaktik von 1988 -1994.

Professorin für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Technischen Universität Braunschweig von 1994 -1998.

Professorin für Theorie und Praxis der Sekundarbereich I und II von September 1998 - September 2015 an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, Fakultät für Bildungs- und Sozialwissenschaft, Instutut für Pädagogik

Arbeitsbereiche

1985-1992

Sachunterricht und seine Didaktik - Interkulturelles Lernen - Wirtschaftliches Lernen in der Grundschule

1992 - 1994

Gewalterfahrungen von Kindern und Erwachsenen, besonders von Mädchen und Frauen; Schulpädagogik und Didaktik

1994 - 1998

Schulpädagogik - Erstunterricht - Partizipation von Kindern - Der Klassenrat

1998-2007

Schulpädagogik - Allgemeine Didaktik - Pädagogik und Didaktik im Sekundarbereich I und II, Theorie des Unterrichts- Theorie der Schule und der Schulentwicklung

2008-2011

Selbstreguliertes Lernen, Kooperation, Soziale Kompetenz; Umgang mit Heterogenität, Unterrichtsplanung - Zur Entwicklung von Lernaufgaben in einem kompetenzorientierten Unterricht

2011-2014

Schule in der Weltgesellschaft - Deutsche Auslandsschularbeit - Unterrichtsdurchführung und Unterrichtsanalyse