Graduiertenkolleg Selbst-Bildungen

Meldungen aus dem Graduiertenkolleg

26.06.2017 – DFG Graduiertenkolleg "Selbst-Bildungen"

Die Summer School des Graduiertenkollegs geht in die 2. Runde

Summer School des Graduiertenkollegs "Selbst-Bildungen", 2017

Die für den 25. und 26. September 2017 geplante Summer School des Graduiertenkollegs umfasst die folgenden drei Themenblöcke:

25. September 2017

Fit & Fat. Explorationen zu körperlicher Selbstdarstellung in Bild und Zahl aus medienwissenschaftlicher und soziologischer Perspektive

Workshop organisiert durch Denise Baumann (Soziologie) & Nikola Plohr (Medienwissenschaft)

mit einem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Beate Ochsner (Universität Konstanz):

"(Ge-)Wichtige Bilder oder: Audiovisuelle Produktion von Fettleibigkeit."

Veranstaltungskonzept & Programm

***

25. und 26. September 2017

»Herrschaft und Knechtschaft«, »Absolute Freiheit und Schrecken« in Hegels Phänomenologie des Geistes

Workshop organisiert durch Stefan Kühnen (Philosophie) und Prof. Dr. Paul Cobben

mit einem Keynote-Vortrag von Prof. Dr. Paul Cobben (Universiteit van Amsterdam)

"Die Bildung des freien Subjekts oder Die Überwindung der Todesangst"

Veranstaltungskonzept & Programm

 ***

 26. September 2017

Wenn Gott mitspielt. Gott als Akteur in den Äußerungen der Anderen

Nachwuchsworkshop organisiert durch Knut Wormstädt (Ev. Theologie) und Frank Marquardt (Geschichte) mit zahlreichen Kurzvorträgen und einem öffentlichen Abendvortrag

von Dr. Marcus Held (Universität Mainz):

"Bleibt uns nur noch zu schweigen? - Sprachphänomenologische Überlegungen zu einer Sigetik angesichts der nachmetaphysischen Welt"

Veranstaltungskonzept & Programm

 ***

 

Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Anmeldungen zu den einzelnen Themenblöcken werden ab Juli erbeten.

Kontakt: selbstbildungen(at)uol.de

Die Summer School des Graduiertenkollegs wird veranstaltet unter dem Dach der "Oldenburg School of the Social Sciences and the Humanities".