Zielorientiert Besprechungen leiten für Doktorandinnen und Postdoktorandinnen

Wer kennt das nicht – Besprechungen in der Arbeitsgruppe oder in universitären Gremien, die sich schier endlos ziehen und am Ende sind doch wieder keine verbindlichen Beschlüsse gefasst worden? Doch wie gelingt das, im wissenschaftlichen Umfeld souverän und zielgerichtet zu moderieren? Neben den passenden Visualisierungsmitteln benötigen Sie dafür auch verbale und nonverbale Kommunikationsstrategien. Diese werden in dem Workshop vorgestellt und eingeübt: So erhalten alle Teilnehmerinnen die Chance, eine kurze Besprechung für den eigenen universitären Arbeitsalltag zu konzipieren, in der Kleingruppe zu leiten und kollegiales Feedback zu erhalten.

Inhalte

• Phasen einer Besprechung

• Moderationstechniken

• Visualisierungen

• Genderspezifische Sprachmuster

• Fragetechniken

• Feedbackkultur

Methoden

• Inhaltliche Impulse

• Kleingruppenarbeit

• Moderierte Plenumsrunden

• Direkte Umsetzung: selber eine kurze Besprechung zu leiten

Anmerkung

Dieser Kurs steht allen Doktorandinnen und Postdoktorandinnen der Universität Oldenburg offen.

 

Kursdetails/Course Details

Kurs-Nr./
Course-No.:  
4.4 S 18
Datum/Date:05.07.2018
09.00 - 17.00
Trainer:Dr. Sylvia Lorenz
Kursgebühr/
Course fee:
30 €
Ort/Venue:
Schlaues Haus
Sprache/
Language:
Deutsch
Anmeldefrist/
Registration deadline:
01.07.2018

Trainerin

Dr. Sylvia Lorenz ist promovierte Biologin und hat als Projektleiterin vielfältige Teams geführt – sei es in Nicht-Regierungs-Organisationen, in der Naturkostbranche und im Verlagswesen. Heute arbeitet sie als Kommunikationstrainerin und Coach für Führungskräfte. In Ihren Workshops ist ihr eine wertschätzende Feedbackkultur sehr wichtig, so dass ein geschützter Raum entsteht, in dem die Teilnehmerinnen neue Handlungsmuster ausprobieren und reflektieren können.