Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)

Gründungswettbewerbe

Weit über 100 Wettbewerbe gibt es für Gründerinnen und Gründer, Start-ups sowie Unternehmen in Deutschland.

Die Teilnahme an einem Gründerwettbewerb bietet für Start-ups viele Vorteile. Neben den Geld- und Sachpreisen profitieren die Gründerinnen und Gründer insbesondere vom Feedback der Gründungsexperten. Auch die mediale Aufmerksamkeit der Preisträgerinnen und -träger ist von großer Bedeutung, die als effiziente Eigenwerbung genutzt werden sollte.

Das Angebot an Wettbewerben ist vielfältig: Es gibt branchenunabhängige sowie -spezifische Gründerwettbewerbe, die regional, bundesweit oder international ausgerichtet sind. Auch kann sich die Zielgruppe unterscheiden, genauso wie Anforderungen, Dauer oder Umfang. Trotz der vielen Vorteile, sollten die Gründerinnen und Gründer genau abwägen an welchen Wettbewerben sie teilnehmen wollen. Sie müssen sich darüber klar werden, was sie mit einer Teilnahme erreichen wollen. Wünschen sie sich bspw. eine Erhöhung des Bekanntheitsgrades, sollte der Gründerpreis möglichst überregional aufgehangen und Medienstark sein. Geht es dem Start-up eher um den Aufbau von Kontakten, sollten Foren oder andere Möglichkeiten des Netzwerkaufbaus angeboten werden.

Aktuelle Wettbewerbe:

Bio-Gründer Wettbewerb 2018

Der Bio-Gründer Wettbewerb des Kompetenzzentrums Bio-Security bietet innovativen Ideen den Raum für Entwicklung. Jährlich veranstaltet das Kompetenzzentrum Bio-Security einen Wettbewerb für junge, innovative Existenzgründerinnen und -gründer  sowie Jungunternehmerinnen und -unternehmer aus dem Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Biotechnologie, Biochemie und verwandten Bereichen. Neben attraktiven Geld- und Sachpreisen bekommt jede/r Teilnehmerin und Teilnehmer ein umfassendes Feedback.
Außerdem können F&E-Projekte aus den oben genannten Bereichen eingereicht werden.

Deadline:

Warm-up Phase: 1. Januar 2017
Startschuss: 1. März 2017
Anmelde- und Einsendeschluss: 30. Juni 2017

Link: Bio-Gründer Wettbewerb 2018

GO-Bio

Mit dem Wettbewerb GO-Bio fördert das Bundesforschungsministerium gründungsbereite Forscherteams in den Lebenswissenschaften, um technisch anspruchsvolle Ideen zu einer tragfähigen Unternehmensgründung reifen zu lassen. Das Auswahlverfahren ist zweistufig: Zunächst werden von einer vom Bundesforschungsministerium eingesetzten Jury aus einer großen Zahl von Skizzen vielversprechende Ansätze ausgewählt und zur Ausarbeitung eines detaillierten Konzepts einschließlich eines Geschäftsplans aufgefordert.

Deadline:15.06.2017

Link: GO-Bio

Jimdo Gründer-Slam

Nach 10 Jahren eigener Unternehmensgeschichte starten die Macher des
Webseitenbaukastens Jimdo eine Initiative für den Gründernachwuchs: Mit einem
Business Contest, dem Jimdo Gründer-Slam suchen Jimdo-Mitgründer Christian und
Fridtjof, unterstützt von Investoren-Koryphäe Frank Thelen nach der besten
Geschäftsidee des Jahres. Auf den Gewinner des Slams warten großartige Preise für einen
rundum gelungenen Start mit dem eigenen Business, unter anderem eine
Gründer-Starthilfe im Wert von 12.000 Euro. Mitmachen kann jeder, dessen
Unternehmen nicht älter als ein Jahr ist oder der noch in den Startlöchern steht. Jede Idee
ist willkommen, unabhängig von der Branche, egal ob online oder Offline, ob App oder
Farm.

Deadline: 23.06.2017

Link: Jimdo Gründer-Slam

WECONOMY

WECONOMY gibt jedes Jahr technologieorientierten Gründerinnen und Gründern gezielt Umsetzungshilfe bei wichtigen Themen wie Markteintritt und Organisations- und Unternehmensentwicklung sowie den Zugang zu einem spannenden Netzwerk.WECONOMY richtet sich an angehende Gründerinnen und Gründer sowie Jungunternehmerinnen und -unternehmer. Gesucht sind innovative, technologieorientierte Ideen und überzeugende Gründerpersönlichkeiten. Das Unternehmen sollte bereits erste Meilensteine erreicht haben, nicht älter als fünf Jahre sein und seinen Hauptsitz in Deutschland haben.

Deadline: 25.06.2017

Link: WECONOMY

seif Awards for Social Entrepreneurship

The seif Awards for Social Entrepreneurship rewards ventures, applying innovative business ideas to current social and/or environmental problems. In its 7th edition, the seif Awards 2017 aims to follow on its tradition to celebrate and promote innovation drivers for change at national and international level. Social enterprises from all over Europe and in all sectors are invited to apply. A total of 50.000 CHF in cash prize is available to be divided among the winners of five categories.

Deadline: 30.06.2017

Link: seif Awards for Social Entrepreneurship

Kultur- und Kreativpiloten 2017

Wir zeichnen im Namen der Bundesregierung seit 2010 jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Als Kreativpilot nimmst du an einem einjährigen Mentoring-Programm teil. Die Auszeichnung ist das, was du draus machst.
WAS DRIN IST:

  • Du bekommst eine Auszeichnung der Bundesregierung und machst bei einem einjährigen Mentoring-Programm mit, das deine Idee stärkt und dich weiterbringt.
  • In Workshops erarbeitest du mit Kreativpiloten und anderen Experten, was es bedeutet, Unternehmer zu sein.
  • Zwei Mentoren begleiten dich und du hast immer jemanden, der dich unterstützt.
  • Du wirst Teil des Kreativpiloten-Netzwerks, das über die Jahrgänge hinweg zusammen kooperiert.
  • Du erhältst deutschlandweite mediale Aufmerksamkeit und Tipps für deine Pressearbeit.

Deadline: 30.06.2017

Link: Kultur- und Kreativpiloten

Neumacher Gründerpreis 2017

Die WirtschaftsWoche und ihre Partner fördern mit dem Gründerpreis Unternehmerinnen und Unternehmer, die das Zeug dazu haben, die Wirtschaft der Zukunft mit zu gestalten. Dabei sind neuartige Geschäftsideen und innovative Technologien gefragt: Sie erhöhen die Lebensqualität der Menschen, schaffen Arbeitsplätze und sichern Wachstum, besonders in Krisenzeiten. Zu gewinnen gibt es ein umfangreiches Paket aus Sachleistungen von rund 300.000 Euro. Das soll den Preisträgerinnen und -trägern helfen, ihre Geschäftsidee in ein wachsendes Unternehmen zu verwandeln

Deadline: 30.06.2017

Link: Neumacher Gründerpreis 2017

Green Alley Award 2017

Du hast eine Idee rund um die Themen Ressourcenschonung, Kreislaufwirtschaft, Recycling oder zum Umgang mit Chemikalien? Green Alley und seine Partner Seedmatch, Bethnal Green Ventures, European Recycling Plattform Finnland sowie dieses Jahr auch H2 Compliance und R2PI, ein Horizon 2020 Projekt, suchen nach innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodellen aus ganz Europa. Neu im Fokus steht dieses Jahr Irland mitsamt seiner Metropole Dublin – die nach Berlin, London & Helsinki die lebendige Start-up Szene Europas aufzeigen soll. Dem Gewinner des Green Alley Awards 2017 winkt ein Preispaket im Wert von bis zu 30.000 Euro.

Deadline: 25.07.2017

Link: Green Alley Award 2017

Start Green Award

Der StartGreen Award unterstützt innovative Start-ups und vorbildliche Gründungsförderer im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit und macht sie sichtbar. Die grüne Gründer-Community bestimmt in der ersten Stufe durch ein Public Voting in drei Kategorien:

  •     Gründungskonzepte (noch nicht gegründet)
  •     Start-ups (bis 5 Jahre)
  •     junge Unternehmen (5 – 15 Jahre)

Beim finalen Pitch vor einer Fachjury geht es um Geld- und Sachpreise im Wert von 50.000 Euro.

Deadline: 31.07.2017

Link: Start Green Award

ACHEMA-Gründerpreis 2018

Die Business Angels FrankfurtRheinMain und der High-Tech Gründerfonds wollen dabei helfen, den Weg für Innovationen in Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie zu ebnen. Zum zweiten Mal schreiben sie deshalb den ACHEMA-Gründerpreis 2018 aus. Von der Idee über das Konzept bis zum Business Plan unterstützt der ACHEMA-Gründerpreis mit dem, was am dringendsten gebraucht wird - Rat und Hilfe von Industrie- und Finanzexperten, Kontakte zu potentiellen Kunden und Investoren und eine hohe Sichtbarkeit gegenüber der weltweiten Industrie. Final haben zehn Teams die Möglichkeit, sich mit Ihrer Geschäftsidee auf der ACHEMA 2018 zu präsentieren und drei erhalten ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro

Deadline:

bis 31.7.2017 Einreichung von Gründungskonzepten

bis 30.11.2017 Neueinreichung von Businessplänen

Link: ACHEMA-Gründerpreis 2018

Darboven IDEE-Förderpreis

Seit 1997 vergibt der Hamburger Kaffeeröster Albert Darboven den Darboven IDEE-Förderpreis. Der Preis ist die einzige nationale Auszeichnung für innovative Ideen für Unternehmensgründungen von Frauen. Mit der Vergabe des renommierten Preises will Albert Darboven ein Signal setzen und Frauen Mut machen, den Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit zu gehen. Gesucht werden tragfähige und erfolgversprechende Business-Konzepte aus allen Wirtschaftsbereichen. In der ersten Bewerbungsphase müssen alle Interessentinnen einen standardisierten Bewerbungsbogen ausfüllen

Deadline:31.07.2017

Link: Darboven Idee-Förderpreis

KfW Award GründerChampions 2017

Für den renommierten Preis können sich Start-ups aller Branchen bewerben, die ihren Sitz in Deutschland haben. Natürlich ist die Teilnahme auch für Gründerinnen und Gründer möglich, die eine Firma im Zuge der Nachfolge übernommen haben. Vergeben wird der Award im Rahmen der deGUT.

Aus jedem Bundesland wird ein Landessieger prämiert. Alle 16 Sieger konkurrieren auch um den Bundessieg. Dieser wird an ein Unternehmen vergeben, das sich mit einer besonders innovativen Idee oder Arbeitsweise erfolgreich am Markt behauptet. Weiterhin haben alle Sieger die Chance auf den Publikumspreis, der am Abend der Preisverleihung ermittelt wird. Für die Vermarktung ihrer Erfolgsgeschichte erhalten alle "KfW GründerChampions" die Unterstützung einer PR-Agentur.

Deadline: 01.08.2017

Link: KfW Award GründerChampions

Herausforderung Unternehmertum

Ziel von "Herausforderung Unternehmertum", einer gemeinsamen Initiative der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), ist es, den Unternehmer- und Gründergeist junger Menschen zu wecken und sie gezielt dabei zu unterstützen, unternehmerische Qualifikationen zu erwerben. Mit Gründungs- und Projektideen können sie sich einmal im Jahr für die Teilnahme an "Herausforderung Unternehmertum" bewerben. Das Spektrum reicht dabei von gewinnorientierten Unternehmensgründungen über Vorhaben im Sinne eines "social entrepreneurship" bis hin zu gemeinnützigen Projekten. Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Rahmen eines begleitenden Qualifizierungsprogramms unternehmerisches Knowhow zu erwerben. Darüber hinaus erhält ein Team bis zu 15.000 Euro finanzielle Unterstützung durch die Heinz Nixdorf Stiftung.

Deadline: 24.09.2017

Link: Herausforderung Unternehmertum

CeBIT Innovation Award

Innovationen, die begeistern – unter diesem Motto werden beim CeBIT Innovation Award IT-Innovationen prämiert, die auf kreative Weise digitale Lösungen anbieten und die das Potenzial haben, den Alltag zu revolutionieren. Zusätzlich können Sie in den Kategorien Nutzerfreundlichkeit, Design und Darstellbarkeit im Messekontext überzeugen.
Ziel des CeBIT Innovation Award ist es, das Potenzial an innovativen Ideen, gekoppelt mit Entwicklungs- und Gestaltungskompetenz zu IT-Systemen zu unterstützen und auszubauen.

Deadline:01.11.2017

Link: CeBIT Innovation Award

German Accelerator Life Science

The German Accelerator Life Science (GALS) provides e.g. office space in Cambridge, MA – the world’s leading life sciences ecosystem and contacts to industry experts and accomplished leaders to achieve the start-up goals. GALS takes no fees nor equity. All services including tailored mentoring and consulting as well as office space are free.

Deadline and duration: flexible

Link: German Accelerator Life Science

start2grow

Für Ihre Unternehmensgründung brauchen Sie einen ausgereiften Businessplan. start2grow hilft Ihnen dabei! Wir begleiten Sie von der Geschäftsidee über den Businessplan bis zum erfolgreichen Unternehmen. Erfahrene Coaches, ein kompetentes Netzwerk, beste Kontakte zu Kapitalgebern, interaktive Events, hohe Preisgelder und das Handbuch Businessplan unterstützen diesen Weg.

Die Gründungswettbewerbe start2grow wurden 2001 von der Wirtschaftsförderung Dortmund erstmals initiiert und finden seitdem kontinuierlich statt. Mitmachen können nicht nur Gründerinnen und Gründer aus Dortmund, sondern aus ganz Deutschland. Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Link: start2grow

 

Aktuelle Veranstaltungen

10. August 2017   09:00 - 18:00  Workshop Vertrieb I
Du hast ein innovatives Produkt oder eine tolle Dienstleistung und möchtest deinen Umsatz steigern?...
17. August 2017   09:00 - 18:00 Workshop Vertrieb II
Du hast ein innovatives Produkt oder eine tolle Dienstleistung und möchtest deinen Umsatz steigern?...
05. September 2017   09:00 - 20:00  Workshop "Business Knigge"
Ein sicherer gesellschaftlicher Umgang gehört zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren einer Gründerin...
21. September 2017   18:00 - 22:00 Prototypenparty 2017
Am 21. September 2017 findet die 3. Prototypenparty in Oldenburg statt. Gründerinnen und Gründer...

Kontakt


Gründungscoach

Referat Forschung und Transfer

Tel.: 5484
Raum: M 1-184
Sprechzeiten: n. V.


„Beim GIZ haben wir zu vielen Themen - wie zu Investment/Risikokapital - sehr gute Beratung erhalten. Dank der Unterstützung konnten wir schon bei einigen Wettbewerben überzeugen.“
Quantumfrog