Information für BA-Studierende mit dem Berufsziel Gymnasiallehramt


Da es viele Anfragen zum "Lateinischen Lektürekurs" gegeben hat, hier noch einmal eine Klarstellung: Der Besuch dieses Kurses (in dem Modul "Latein für Historikerinnen und Historiker") wird vom Institut dringend empfohlen, es besteht im Rahmen des BA- oder MA-Studiums aber keine Verpflichtung zum Besuch! Dagegen ist das Latinum für Sie auf jeden Fall erforderlich.

Zum Hintergrund: Die immer noch gültige niedersächsische PVO (Verordnung über die Ersten Staatsprüfungen für Lehrämter im Land Niedersachsen) von 1998 schreibt für Gymnasialstudierende (bei den alten Studiengängen sogar schon bis zur Zwischenprüfung) die Interpretation einer lateinischen Quelle vor - zur Vorbereitung haben wir den "Lateinischen Lektürekurs" angeboten, der mit einer entsprechenden Klausur endet. Da die PVO noch immer nicht durch eine überarbeitete Prüfungsordnung abgelöst ist, die auf die Veränderungen im Studium abgestellt sein müsste, kann es sein, dass Ihre Zugangsberechtigung zum Referendariat nach Abschluss Ihres Masterstudiums an dieser PVO gemessen wird - und dann bräuchten Sie die bestandene Klausur. Damit Sie also auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir den Besuch des Kurses.

gez. Prof. Dr. Dietmar von Reeken