Publikationen

Michael Sommer hat eine Reihe von Standardwerken zur römischen und phönizischen Geschichte vorgelegt. Zuletzt erschienen sind von ihm Palmyra. Biographie einer verlorenen Stadt (Zabern, 2017), Syria. Geschichte einer zerstörten Welt (Klett-Cotta, 2016), Geschichte in Quellen. Wirtschaft (mit Dorothea Rohde, WBG, 2016), ein Studienbuch zu den Soldatenkaisern (WBG, 3. Auflage 2014) und eine Wirtschaftsgeschichte der Antike (Beck-Wissen, 2013). Aktuell in Vorbereitung befindet sich eine Geschichte der Stadt Palmyra (Routledge, voraussichtlich 2017).

Sommer ist außerdem Verfasser zahlreicher Aufsätze in internationalen Fachzeitschriften und Sammelwerken.

 

Profil auf academia.edu ansehen.