Hinweise zum Bafög

Ich benötige einen Nachweis des ordnungsgemäßen Studiums und mein Erstfach ist Germanistik

  • Dann können Sie die vollständigen Unterlagen (bitte mit der Angabe, in welchem Fachsemester Sie sich zur Zeit befinden) in der Geschäftsstelle des Instituts für Germanistik bei Frau Freerksen* / Frau Walljahn* (Raum A10 3-303) einreichen. Es wird um persönliche Abgabe während der Sprechzeiten gebeten!

    *Vertretung 03.07.-21.07.2017: Frau Brören, A10-3-304 oder Frau Kruse, A10-3-302.

    Die Unterlagen werden von Frau Goschler unterschrieben und sind normalerweise innerhalb von zwei Werktagen wieder bei Frau Freerksen / Frau Walljahn abholbar. (In der vorlesungsfreien Zeit kann es deutlich länger dauern). 

  • Vollständige Unterlagen heißt, Sie müssen bitte folgendes einreichen:
    1. Das Formblatt 5, das Sie bitte in den Zeilen 3 bis 9 (siehe Mustervorlage) ausfüllen. Die Zeilen 10-24 werden von der Hochschule ausgefüllt.
    2. Eine vom Prüfungsamt beglaubigte Bescheinigung über Ihre bisherigen Prüfungsleistungen.
    3. Eine Immatrikulationsbescheinigung, aus der hervorgeht, in welchem Fachsemester Sie sich in Germanistik und in welchem Semester Sie sich im Studium befinden. (Z.B. im Falle eines Fachwechsels weichen die Semesterzahlen voneinander ab).
    4. Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und eine Kontaktmöglichkeit über Handy für Rückfragen an.

Wie viele KP muss ich nachweisen?

Nachzuweisen sind zum Ende des

  • 3. Semesters 67 Kreditpunkte,
  • 4. Semesters 90 Kreditpunkte,
  • 5. Semesters 120 Kreditpunkte.

Ich benötige einen anderen Nachweis

In allen anderen Fällen ist eine Rücksprache mit der Bafög-Beauftragten der Germanistik, Prof. Dr. Juliana Goschler in ihrer Sprechstunde erforderlich (siehe Sprechstunden der Lehrenden). Bitte wenden Sie sich zuvor an Frau Walljahn/Frau Freerksen. In der Regel ist dann keine Rücksprache mehr mit Frau Goschler erforderlich. 

Allgemeine Fragen zum Bafög

Bei allgemeinen Fragen zu Anträgen und zur Förderung auf der Grundlage des BAföG wenden Sie sich bitte an das BAföG-Amt.