Mediävistik - Ältere deutsche Literatur und Sprache

Die Mediävistik ist die Wissenschaft vom Mittelalter. Die germanistische Mediävistik beschäftigt sich vor allem mit deutschsprachigen Texten aus dem 8. bis 16. Jahrhundert, zielt dabei aber immer auf die mittelalterliche Kultur als Ganzes. Außerdem erforschen Mediävisten auch die Entwicklung der deutschen Sprache in diesem Zeitraum.

  • Mittelalterliche Literatur und Mediävistik - Die Vorstellung von einem "mittleren Zeitalter" (lateinisch medium aevum) zwischen Antike und Neuzeit ist eine Erfindung der italienischen Renaissance-Humanisten des 14. und 15. Jahrhunderts. Mehr ...
  • Mediävistik im Studium - Mediävistische Lehrveranstaltungen absolvieren Sie sowohl im Bachelor- als auch im Master-Studium. Wir bieten Ihnen hier Studienverlaufspläne als pdf-Dateien an, die Ihnen die mediävistischen Anteile an ihren Studiengängen verdeutlichen. Mehr ..
  • Lehrende und Forschende - In der Komponente Mediävistik lehren und forschen derzeit Prof. Dr. Albrecht Hausmann (Professor für Kulturwissenschaftliche Mediävistik), Dr. Britta Bußmann (Wissenschaftliche Mitarbeiterin), Martin Sebastian Hammer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) und - als Emeritus und zweimaliger Inhaber einer Niedersachsen-Professur - Prof. Dr. Uwe Meves. Mehr ...

Bild