Unvollständige Härtefallanträge können nicht berücksichtigt werden!

Wer hilft bei Problemen?

Frau Eske Brören 

A10   3-304

 

 

 

Sprechstunden Frau Brören:

(bitte bringen Sie Ihren Stundenplan und eine Übersicht über alle bisher in Germanistik belegten Module mit - Angabe der Modulnummer (z.B. ger211) ist ausreichend).

Mo: 
 - 10.00 - 12.00 Uhr
 - 14.00 - 15.30 Uhr

Di: 
 - 10.00 - 10.30 Uhr
 - 14.00 - 15.30 Uhr

Mi: 

  • 10.00 - 12.00 Uhr
  • 14.00 - 15.30 Uhr, sofern keine Sitzung

Do: 
 - 10.00 - 12.00 Uhr
 - 14.00 - 15.30 Uhr

Fr: 
 - 10.00 - 12.00 Uhr

Lehrveranstaltungen Germanistik: Anmeldeverfahren

Wie melde ich mich zu den Lehrveranstaltungen der Germanistik an?

Die Vergabe der Plätze in den Lehrveranstaltungen der Germanistik erfolgt im chronologischen Verfahren, d.h. die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. 

Die Anmeldefristen für die Lehrveranstaltungen der Germanistik im SoSe 17 liegen voraussichtlich zwischen dem 27. und 29. März 2016. Die Anmeldezeiten für die einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den Veranstaltungen in der Lehrangebotsübersicht. Sie werden noch eingegeben.

Seminare, Übungen und Kolloquien sind gemäß den vom Präsidium vorgegebenen quantitativen Lehrstandards der Universität teilnehmerbeschränkt.

Welche Veranstaltungen darf/muss ich belegen?

Bitte schauen Sie in die fachspezifische Anlage der für Sie gültigen Bachelor- bzw. Masterprüfungsordnung. Dort finden Sie alle relevanten Angaben für die Belegung von Lehrveranstaltungen. Beachten Sie bitte auch die Hinweise zu für alle Studierenden geltenden Änderungen zum WiSe 16/17, die Sie hier finden.  Benötigen Sie Hilfe bei der Organisation Ihres Stundenplans für die Germanistik, weil es Überschneidungen oder anderweitige Probleme gibt, so wenden Sie sich bitte an Frau Brören.

Wir bitten dringend zu beachten: Das Institut für Germanistik stellt jeder und jedem Studierenden einen Platz in Lehrveranstaltungen gemäß der in der jeweiligen fachspezifischen Anlage (FSA) Germanistik/Deutsch zu belegenden Module zur  Verfügung. Die Germanistik kann aber keine Plätze in Wunschveranstaltungen sicherstellen. Wenn Sie keinen Platz in der von Ihnen favorisierten Veranstaltung bzw. in dem von Ihnen favorisierten Modul erhalten haben, weichen Sie bitte auf ein andere Veranstaltung bzw. auf ein anderes Modul aus, das Sie gemäß der für Sie gültigen FSA belegen dürfen. 

Gibt es Wartelisten?

Für jede teilnehmerbeschränkte Veranstaltung werden Wartelisten eingerichtet, die auf 8 Personen beschränkt sind. Längere Wartelisten machen erfahrungsgemäß keinen Sinn; es werden nur Hoffnungen geweckt, die sich nicht erfüllen lassen. 

Ich stehe auf einer Warteliste - wie geht es weiter?

Studierende, die auf einer Warteliste stehen, dürfen zur ersten und zweiten Sitzung der Veranstaltung kommen, müssen sich aber im Klaren darüber sein, dass sich erst nach der zweiten Sitzung entscheidet, ob sie dauerhaft teilnehmen dürfen. Es wird daher dringend empfohlen, sich rechtzeitig nach einer Alternativveranstaltung umzuschauen.

In der ersten und zweiten Semesterwoche überprüfen die Lehrenden teilnehmerbeschränkter Veranstaltungen, wer in der Veranstaltung unentschuldigt fehlt. Diese Personen werden aus der Veranstaltung ausgetragen.
Für Aufbaumodule gilt: Studierende, die in mindestens einem der beiden verpflichtenden Bestandteile eines Aufbaumoduls in den ersten beiden Sitzungen unentschuldigt fehlen, werden aus dem Modul ausgetragen, da die Prüfungsleistung für das Modul nicht mehr erbracht werden kann.

Über das Verfahren wird rechtzeitig per Listserver informiert. 

Auf die freigewordenen Plätze rücken Studierende in der Reihenfolge ihrer Platzierung auf der Warteliste nach, sofern keine Härtefälle mehr zu berücksichtigen sind (s. dazu links oben). Anschließend, also nach der zweiten Sitzung der jeweiligen Veranstaltung wird die zugehörige Warteliste gelöscht! Studierende, die auf der Warteliste standen, werden per E-Mail über die Austragung aus der Warteliste informiert. Nach der zweiten Sitzung dürfen nur noch die Studierenden an der Veranstaltung teilnehmen, die sich auf der regulären Teilnehmerliste befinden.  

Studierende, die in einer Veranstaltung eingetragen sind, aber an einer weiteren Teilnahme nicht mehr interessiert sind, werden der Fairness halber gebeten, sich umgehend auszutragen, damit Studierende von der Warteliste nachrücken können. (Im Falle von Aufbaumodulen bitte das Austragen aus der zugehörigen Übung bzw. dem zweiten zugehörigen Seminar nicht vergessen!). 

Ich muss arbeiten...

Wenn Sie neben (!) dem Studium noch arbeiten möchten, so legen Sie bitte Ihre Arbeitszeiten um das Studium, nicht andersherum!

Eine berufliche Tätigkeit wird nicht als Härtefall gewertet!

Ich habe einen langen Anfahrtsweg zur Uni...

Ein langer Anfahrtsweg zur Uni wird nicht als Härtefall gewertet! 

 

Bei Nichtteilnahme an Veranstaltung bitte wieder austragen!

Liebe Studierende,

leider kommt es immer wieder vor, dass sich Studierende entscheiden, nicht mehr an einer Veranstaltung teilzunehmen, sich aber in Stud.IP nicht aus dieser Veranstaltung austragen. Denken Sie bitte an Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, die auf der Warteliste stehen und gern interessehalber an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten und tragen sich sofort, nachdem Sie die Entscheidung getroffen haben, nicht mehr teilzunehmen, wieder aus der Veranstaltung aus.

Vielen Dank!

Die Institutsleitung

Zuletzt getätigte Änderungen

Stand: 22.11.2016

Keine weiteren Änderungen!

Hinweise zur Belegung des Forschungs- und Entwicklungspraktikums im M.Ed. Gym