Gremienportrait:

Studienkommission

Die Studienkommission der Fakultät II (SK) tagt nach der Studien-AG. In der SK ist die gesamte Fakultät II vertreten. Unter dem Vorsitz des Studiendekans bzw. der Studiendekanin setzt sich auch die SK aus zwei Vertretern der HochschullehrerInnen, zwei Vertretern des Mittelbaus und vier Vertretern der StudentInnen zusammen. Dabei haben sich die Fachschaft Informatik und der FSR-WiRe darauf geeinigt, jeweils zwei Vertreter zu entsenden. Das bedeutet, dass die StudentInnen auch in der SK – sofern sie gemeinsam gegen einen Antrag stimmen – einen Beschluss verhindern können.

Anders als die SAG, die wie nur beratend agiert, kann die SK offiziell bindende Beschlüsse fassen. Dabei hat die SK bei den Entscheidungen über die Verwendung der dezentralen Studiengebühren der Fakultät die alleinige und abschließende Beschlusskompetenz. Das heißt, dass die SK damit alleine und endgültig über die Verwendung dieser Mittel entscheiden kann. Bei anderen Themenbereichen hingegen ist die SK nicht die letzte Instanz der Beschlussfassung, sondern kann nur Empfehlungen aussprechen. In diesen Fällen ist auch die Zustimmung des höchsten Gremiums der Fakultät nötig, des Fakultätsrates. Betroffen sind davon beispielsweise Änderungen von Prüfungsordnungen. Bei einigen Formalitäten kann gegebenenfalls auch noch die Zustimmung fakultätsübergreifender Gremien nötig sein.


Der FSR-WiRe stellt: 2 Mitglieder
Die Fachschaft Informatik stellt: 2 Mitglieder