Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung

EMMIR

EMMIR ist ein internationales und transdisziplinäres Masterprogramm in Migration Studies und Intercultural Relations der Carl von Ossietzky University Oldenburg in Kooperation mit Ahfad University for Women in Omdurman (Sudan), Mbarara University of Science & Technology (Uganda), University of Nova Gorica (Slovenien), University of South Bohemia in České Budějovice (Tschechische Republik), University of Stavanger (Norwegen) und der University of the Witwatersrand (Südafrika).

Seit 2011 ist die Universität Oldenburg gemeinsamer Startpunkt für die teilnehmenden internationalen Studierenden in diesem forschungsorientierten Studiengang mit Schwerpunkten in den Bereichen Gender, Entwicklung, Repräsentation und Bildung.

Weitere Informationen: