Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung

Biologische Metaphern in Kunst und Kunstgeschichte der Moderne

Leitung: PD Dr. Anja Zimmermann

Förderung: DFG

Das Projekt untersucht die Verwendung biologischer Metaphern in Kunst und Kunstgeschichte der Moderne und die Effekte der darin eingeschriebenen Geschlechterdiskurse.

Mehr Informationen

Im Rahmen des Projekts fand vom 28.-30. Oktober 2010 am Hanse Wissenschaftskolleg in Delmenhorst eine Tagung mit dem Titel "Produktionen von Evidenz. Biologische Metaphern und Geschlechterkonstruktion zwischen Kunst und Wissenschaft in Neuzeit und Moderne" statt, die Kunst- und Kulturwissenschaftler_innen mit Naturwissenschaftler_innen in einen kritischen Dialog brachte. PD Dr. Anja Zimmermann ist derzeit Heisenberg Stipendiatin am kulturwissenschaftlichen Institut: Kunst-Textil-Medien der Universität Oldenburg.