Betriebseinheit für techn.-wiss. Infrastruktur

Ausbildung

Wir bilden aus zum / zur

Feinwerkmechaniker/in

fertigen metallene Präzisionsbauteile für Maschinen und feinmechanische Geräte und montieren diese zu funktionsfähigen Einheiten. Dabei bauen sie auch elektronische Mess- und Regelkomponenten ein. Häufig verwenden Feinwerkmechaniker/innen dazu computergesteuerte Werkzeugmaschinen, zum Teil führen sie die Arbeiten aber auch manuell aus. Sie planen Arbeitsabläufe, richten Werkzeugmaschinen ein und bearbeiten Metalle mittels spanender Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und Honen. Anschließend beurteilen sie die Arbeitsergebnisse und überprüfen beispielsweise, ob vorgegebene Maßtoleranzen eingehalten werden. Zudem bauen sie die gefertigten Maschinenteile und Geräte zusammen, stellen sie je nach Verwendungszweck ein und führen Bedienungseinweisungen durch. Zudem warten und reparieren sie feinmechanische Geräte. Sie arbeiten bei Herstellern von feinmechanischen und optischen Erzeugnissen sowie im Maschinen- und Werkzeugbau. Außerdem sind Feinwerkmechaniker/innen z.B. in Betrieben tätig, die elektrische Mess- und Kontrollinstrumente produzieren. Darüberhinaus bieten Wartungs- und Reparaturdienste, z.B. für Nähmaschinen, Beschäftigungs-möglichkeiten. Feinwerkmechaniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird im Handwerk in den folgenden Schwerpunkten angeboten:  Feinmechanik, Maschinenbau, Werkzeugbau, Zerspanungstechnik. (Quelle: Lexikon Ausbildungsberufe 2012/2013, Bundesanstalt für Arbeit).


Aufgrund der Vielfältigkeit unserer Aufgaben ist die Ausbildung sehr umfassend. Da bei uns keine Serienfertigung erfolgt, lernen unsere Auszubildenden stets neue Einsatzgebiete kennen.

Wir können auf eine lange Zeit erfolgreicher Ausbildung zurücksehen, in der wir mehrfach Kammer-, Landes- und sogar Bundessieger hervorgebracht haben.

Darüber hinaus können bei uns Praktika (auf Anfrage) durchgeführt werden, und wir beteiligen uns am jährlichen Jugendzukunftstag.

Hinweis

Die aktuellen Stellenausschreibungen der Universität finden sie hier.

 

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Ulf Harksen

ulf.harksen(at)uni-oldenburg.de

Tel: (0441) 798-4251

Raum: W5-0-024

Manfred Schrock, Ausbildungsmeister

manfred.schrock(at)uni-oldenburg.de

Tel: (0441) 798-5636

(0441) 798-4244

Raum: W5-0-005